TV 1862 Dillingen-Donau e.V. - Abteilung Tischtennis

News DEM Senioren 2018

Just open a Bet365 account today and make a deposit http://abonuscode.co.uk Make a deposit of £10-£200 and then enter the 10-digit bonus code
DEM Senioren News

Ein voller Erfolg

Von Freitag bis einschließlich Pfingstmontag tummelten sich nahezu 500 Teilnehmer bei den 39. Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Landkreis-Stadt Dillingen, dann waren in sieben Altersklassen die Entscheidungen im Einzel, Doppel und Mixed gefallen. Gleich drei Spielern gelang das Kunststück, dreimal auf die oberste Stufe des Siegerpodests zu klettern: Nikola Jäckel vom TTV Hasborn (AK 40), Manfred Nieswand (AK 60) vom TTC Schwalbe Bergneustadt und Sigrid Matthias (AK 80) vom SV Turbo 90 Dessau.

In der Königskonkurrenz, der Altersklasse 40, kassierten die Titelverteidiger Tatjana Michajlova (PSV Oberhausen) und Sven Hielscher (SV Bolzum) in den Endspielen Niederlagen. Somit konnten sich erstmals Jäckel und Peter Rohr (TTC Höchst/Nidder) in die Liste der Seniorenmeister eintragen.

Der ehemalige Profi Manni Nieswand setzte seine außerordentliche Titelsammlung in den Seniorenkonkurrenzen fort. Er holte sich die Titel im Doppel und Mixed im Jahr 2018 gemeinsam mit Rainer Kürschner (TTC Tiefenlauter) und Kornelia Ruthenbeck (TTC SG Steele). Bei den Damen der AK 40 war Nikola Jäckel in keiner der drei Konkurrenzen zu stoppen und siegte in den Doppelwettbewerben mit Tina Acker (TV Sterzhausen) und Kai Otterbach (SF Nistertal). In der AK 80 absolvierte die Dessauer Einzelsiegerin Sigrid Matthias ein Mammutpensum und war auch in den Doppelkonkurrenzen an der Seite von Roswitha Bank (HSV Colbitz) und Peter Stolzenburg (SV Groitzsch) nicht zu bezwingen.

Voll des Lobes waren die Funktionäre des deutschen Tischtennisbund, sowie die Teilnehmer für den Ausrichtenden TV Dillingen. Über 80 Helfer sorgten für die bisher schönsten Deutschen Meisterschaften, möge man dem Wortlaut einiger Spieler glauben schenken. Highlight war die 3x6m LED-Wall vom Hauptsponsor Westiform, europaweit führender Anbieter für visuelle Kommunikation, auf der die Teilnehmer neben Live-Spielen aus der Halle auch das DFB-Pokalfinale genossen. Am geselligen Abend im Stadtsaal heizte neben Musiker Klaus Edenhofer mit Partnerin, die Showtanz-Gruppe Schabräxx den 300 Gästen ein. Besonderes Lob gab es für Sebastian Erdt, der das Event maßgeblich organisiert hat, von Abteilungsleiter Martin Lodner und vom DTTB. Neben den 496 Teilnehmern war das Turnier auch Anziehungspunkt für zahlreiche Zuschauer am Pfingstwochenende. Weitere Infos zur Veranstaltung und Ergebnisse gibt es unter: www.tischtennis-dillingen.de