TV 1862 Dillingen-Donau e.V. - Abteilung Tischtennis

News

Just open a Bet365 account today and make a deposit http://abonuscode.co.uk Make a deposit of £10-£200 and then enter the 10-digit bonus code
News

Ernüchternder Rückrundenauftakt

Die „Mannschaft des Jahres 2018“ ist die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TV Dillingen. Als Aufsteiger vollendete man die Vorrunde als Tabellenführer der Verbandsoberliga (bisher: Bayernliga). Zum Rückrundenauftakt war die DJK SB Landshut zu Gast, die den Dillingern in der Vorrunde eine von zwei Niederlagen beibrachte.

Man war also vor den Gästen, die zwar Tabellenvorletzter waren, gewarnt. Die Dillinger mussten auf ihre Nummer eins, den 15-jährigen ägyptischen Top-Talent, Mohammed Azzam verzichten. Angeschlagen ins Rennen ging auch Uli Foag, der zwei Wochen aufgrund einer Verletzung nicht trainieren konnte. Die Doppel verliefen verheißungsvoll. Foag sorgte an der Seite von Rückkehrer Benedikt Hirner (Auslandssemester) für die 1:0-Führung, die die Gäste postwendend über das Duo Andreas Brandt/Michael Wojnarowicz ausgleichen konnten. Sandro Hofmann und Matthias Jörg zeigten ein starkes drittes Doppel und sorgten für den erneuten Vorsprung. Im vorderen Paarkreuz merkte man Foag den Trainingsrückstand und die eingeschränkte Bewegungsfreiheit an, jedoch das Fehlen von Azzam konnte Brandt kompensieren: 3:2 aus Dillinger Sicht.

Hoffnungsträger Hirner und eine 2:0-Satzführung von Hofmann konnten die erste Landshuter Führung nicht verhindern. Nachdem Wojnarowicz gewann, war Dillingen in Person von Jörg unter Zugzwang. Schnell ging der 29-jährige mit 2:0 in Führung. Doch ab Satz drei riss der Faden im Spiel des Dillingers. Der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen. Der gestaltete sich lange offen, bis Jörg auch hier federn lassen musste und Landshut gar auf 3:6 wegzog. Ein kämpferischer Foag und sein Gegner bot den knapp 50 Zuschauern wiedermal Tischtennis auf hohem Niveau, hatte aber erneut das Nachsehen. Ein letzter Hoffnungsschimmer gelang durch die 2:1-Satzführung von Brandt, der aber ebenfalls im Entscheidungssatz unterlag. Nicht in die Partie fand im Anschluss Hofmann, der deutlich mit 0:3 unterlag. Damit war die Partie mit 4:9 verloren und die Tabellenführung erstmal dahin für den TVD.

Tags: Herren 1, Spielbericht