Archiv

Filter
  • Ergebnisse Deutschland Pokal 2014

    Bei den Jungen sind nun alle Ergebnisse komplett. Bei den Mädchen liegen uns noch nicht alle Dateien vor.
    Wir sind bemüht, Euch die Ergebnisse zur Verfügung zu stellen und entschuldigen uns für die Verzögerung. Wir können Euch allerdings nur das weitergeben, was wir von den Verantwortlichen geliefert bekommen. Wir selbst haben keinen Zugriff auf die Turniersoftware.


    Mädchen

    Vorrunde
    Zwischenrunde
    Trostrunde
    Endrunde
    Energebnis Platz 1 bis 8
    Alle Ergebnisse der Mädchen (.zip)

    Jungen
    Vorrunde
    Zwischenrunde
    Trostrunde
    Endrunde
    Finale
    Spiel um Platz 3
    Spiel um Platz 5
    Spiel um Platz 7
    Übersicht aller Platzierungen
    Alle Ergebnisse der Jungen (.zip)
  • Spitzensport in Dillingen

    TV Dillingen richtet Deutschland Pokal der Jungen und Mädchen (U18) aus

    Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat den TV Dillingen mit der Ausrichtung des Deutschland-Pokals 2014 für Jungen und Mädchen der Altersklasse U18 betraut. Die Ehrung wird der TVD-Abteilung auch als Dank für die hervorragende Jugendarbeit sowie als einem der besten Turnierausrichter der vergangenen Jahre in Bayern zuteil. Dieses bedeutende Mannschaftsturnier ist für den Verein, die Stadt und alle Tischtennisinteressierten der Region ein Jahreshöhepunkt.
    ...
    Deutschland-Pokal in Dillingen - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Deutschland-Pokal-in-Dillingen-id29405566.html
  • Unsere Jungen 2 werden Meister...



    Nach dem 2. Platz in der Vorrunde und einer grandiosen Rückrunde
    schafften es unsere "Jungs" die Meisterschaft mit nur einer
    Niederlage und 18:6 Punkten nach Dillingen zu holen. 

    ***H E R Z L I C H E N   G L Ü C K W U N S C H ***

  • 5 Titel für unsere "Jungstars"


    Ergebisse der Kreismeisterschaften am 14.10.12 in Dillingen



    „Jugend männlich“:
    v.l.n.r. Oliver Güntner (TSV Wertingen), Hakki Ciritci (TSV Bäumenheim), Stefan Demharter (Turnierleitung, Gundelfingen), Benedikt Hirner (TV Dillingen), Yannick Fritscher (SSV Höchstädt), Martin Lodner (Abteilungsleiter Tischtennis TV Dillingen) und Christoph Wanek (SSV Höchstädt)



    „Jugend weiblich“:
    v.l.n.r.  Franziska Riesenegger (TV Dillingen), Franziska Rollenmiller, Eva Steckeler (beide SSV Höchstädt), Stefan Demharter (Turnierleitung, Gundelfingen), Denise Mareis, Pia Hallmann  (beide VfB Oberndorf) und Jana Gleich (TSV Wertingen)



    „Schüler A“:
    v.l.n.r. Julian Pfiffner (TV Lauingen), Andreas Schmid (TSV Wertingen), Julius Lasch (SpVgg Deiningen), Max Hartmann (TV Dillingen), Stefan Demharter (Turnierleitung, Gundelfingen), Oliver Frank (TSV Wemding), Julius Rollenmiller (SSV Höchstädt) und Andreas Dworschak (TSV Wertingen)



    „Schülerinnen B“:
    v.l.n.r. Valeria Brit (TV Dillingen), Vanessa Mantai (SSV Höchstädt), Stefan Demharter (Turnierleitung, Gundelfingen), Elisabeth Rollenmiller (beide SSV Höchstädt) und Janina Dobner (SpVgg Riedlingen)




    „Schülerinnen C“:
    v.l.n.r. Julia Maneth (SSV Höchstädt), Stefan Demharter (Turnierleitung, Gundelfingen), Vanessa Gail, Lea Polaschek (beide SpVgg Riedlingen), Martin Lodner (Abteilungsleiter Tischtennis TV Dillingen) und Maria Zechmeier (TV Dillingen)

    Tolle Leistung, weiter so...!!!

  • Martin Lodner 10 Jahre Abteilungsleiter

    Die Tischtennis-Abteilung des TV 1862 Dillingen bedankt sich bei Abteilungsleiter Martin Lodner zum 10-jährigen Jubiläum der Abteilungsleitung. Im Jahre 2001 hat es den gebürtigen Lauinger erst in den Verein nach Dillingen verschlagen. Ein Jahr später übernahm er die alleinige Abteilungsleitung und rettete somit das Dillinger-Tischtennis. Damals stand die Abteilung Tischtennis, trotz großer Anstrengungen der ehemaligen Abteilungsleiter Gerhard Tiefenbacher und Jürgen Sing, kurz vor der Auflösung.
  • Herren IV hat es leider nicht geschafft.

    Herren IV hat es leider nicht geschafft.
    Nach überragender Mannschaftsleistung haben wir Favorit BC Huisheim 9:7 geschlagen. Nach über vier Stunden Wartezeit mussten wir dann gegen FC Mertingen ran, die ebenfalls in einem "TT-Krimi" 9:7 über Huisheim gewonnen haben. Irgendwie war die Luft raus u. wir sind nicht mehr so richtig in fahrt gekommen... Nachdem wir Dei Spiele im fünften Satz verloren hatten - ging irgendwie nichts mehr :( 1:5. Wir haben uns zwar nochmal gefangen aber zu Späth. Somit sind wir nicht über ein 4:9 raus gekommen. Gratulation an FC Mertingen.

    Sehr schade das wäre noch die Krönung für dieses Saison gewesen... Aber zwei Aufstiege sin ja auch schön!
  • "Heißes" Wochenende für den TVD


    Am Samstag kämpft unsdere 2. Herrenmannschaft in Königsbrunn beim Relegationsturnier um den Aufstieg in die 3. Bezirksliga!

    Beginn 14:00 Uhr Königsbrunn Willy Obbenländr-Halle

    Wenn noch jemand mitfahren will soll er sich bei mir melden 0170-3816446.
    Wir fahren mit einem Bus u. ein bis zwei Autos...!

    Auch unsere 4te Herrenmahnschaft darf beim Relegationsturnier in Villenbach antreten.
    Da geht es um den Aufstieg in die 3. Kreisligs.

    Spiel 1 10:00 BC Huisheim I - TV Dillingen IV
    Spiel 2 12:45 FC Mertingen III - Verlierer Spiel 1
    Spiel 3 15:30 Sieger Spiel 1 - FC Mertingen III

    Bitte unterstützt unserer Mannschaften u. drückt fest die Daumen.

    Auch die 4te würde sich sehr freuen wenn der ein oder andere nach Villenbach kommt.

    Bis morgen und Sonntag - ich bin auf jedefall Dabei !

     

  • Herren I sind wieder schwäbische Spitze


    Martin Lodner, Hermann Keller, Klaus Edenhofer, Gerhard Tiefenbacher,
    Markus Reichenmeier, Matthias Jörg, Fabian Wittke, Manuel Eisenhofer und
    Benedikt Hirner (es fehlen Andreas Wollitzer u. Helmut Kapp)
     

    Die Tischtennis-Herren I des TV Dillingen kehrten nach über zehnjähriger Abstinenz wieder in das schwäbische Tischtennis-Oberhaus zurück. Weil der Tabellenzweite TSG Augsburg-Hochzoll II die Spitzenbegegnung in Dillingen wegen Spielermangels absagte, gehen die Punkte kampflos an die Donaustädter. Sie stehen damit zwei Spieltage vor Saisonschluss als Meister in der Zweiten Bezirksliga Nord.

  • Bezirkseinzelmeisterschaften Damen/Herren Königsbrunn 2011

    Auch bei dem Bez. EM war der TV Dillingen wieder Erfolgreich. Der TV Dillingen war mit 12 Spielern am Start.

    Franziska Riesenegger und Corinna Niederle weden Schwäbischer Meister im Doppel.

    Damen C Doppel
    1. Riesenegger / Niederle (TV 1862 Dillingen)

    Damen/Herren C Mixed
    2. Lodner / Niederle (TV 1862 Dillingen)
    3. Riesenegger / Schneider (TV 1862 Dillingen / Kissinger SC)

    Herren D Doppel
    3. Riggenmann / Lodner (TV Dillingen)

    Alle anderen Ergebnisse
  • Sechs von 16 Titeln für den TVD Jugend- und Schüler- Kreismeisterschaft 2011

    Proppenvoll präsentierte sich die Dreifachturnhalle des Donauwörther Gymnasiums bei den TT-Kreismeisterschaften der Schüler und Jugend. 139 Mädchen und Buben aus 18 Vereinen spielten in acht Altersklassen um die 16 Meistertitel. Allein sechs davon gingen an den TV Dillingen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte Stefan Demharter (Gundelfingen) als zuständiger Kreisfachwart ein erfreuliches Plus von 23 Teilnehmern vermelden.
     

    Davon waren 26 Schüler u. Jugendliche vom TV Dillingen am Start. Damit war der TVD der Verein mit den meisten Teinehmern.

    Franziska Riesenegger (TV Dillingen) gab in ihren acht Spielen bis zum Titel der weiblichen Jugend lediglich vier Sätze ab. Im Endspiel besiegte sie Simone Heiß (Riedlingen) 3:1. Dritte wurden Eva Steckeler (Höchstädt) und Denise Mareis (Oberndorf). Einen weiteren Titel gab es für Riesenegger im Doppel an der Seite von Kosovare Rukolli (VfL Zusamaltheim) gegen die Höchstädter Kombination Eva Steckeler/Jessica Seibold (3:2).


     

    Ein 32-köpfiges Teilnehmerfeld war bei der männlichen Jugend am Tisch. Titelverteidiger Lars Pusewey (Oettingen) besiegte den Überraschungsfinalisten Matthias Nothofer (Bäumenheim). Dritte wurden Jan Wilhelm (Zusamaltheim) und Christoph Wanek (Höchstädt). Im Doppel setzten sich Benedikt Hirner/Manuel Wiedmann (TV Dillingen) gegen Lars Pusewey/Stephan Wolf (Oettingen Unteres Zusamtal) in vier Sätzen durch.

    Ohne Konkurrenz war Franziska Rollenmiller bei den Schülerinnen A – sie setzte sich ohne Satzverlust durch. Zweite wurde Jana Gleich (TSV Wertingen). Im Doppel holte sich Rollenmiller an der Seite von Nicole Schuster den Titel gegen Sabrina Ott/Franziska Keßler (Riedlingen).

    Seine Dominanz bei den Schülern A (ebenfalls 32 Starter) demonstrierte Benedikt Hirner (TV Dillingen) eindrucksvoll, als er den Titel ohne Satzverlust gewann. Sein Finalgegner Julius Rollenmiller (SSV Höchstädt) hielt trotz eines 0:3 stellenweise gut mit. Dritte wurden Maximilian Amberg (TV Dillingen) und Oliver Frank (Wemding). Im Doppel ging der Titel an Zusamaltheim: Amberg/Simon Link setzten sich knapp mit 3:2 gegen die Höchstädter Kombination Rollenmiller/Ryan Späth durch.

    Die beiden top gesetzten der Schülerinnen B, Elisabeth Rollenmiller (Höchstädt) und Pia Hallmann (Oberndorf), trafen im Endspiel aufeinander, das Rollenmiller 3:1 gewann. Im Doppel holten sich Mareis/Kaim (Oberndorf) durch einen 3:1-Erfolg gegen Rollenmiller/Vanessa Mantai (SSV Höchstädt) den Titel. Bei den Schülern B beherrschte Eduard Weirich (Oberndorf) die Konkurrenz. Zweiter wurde Michael Mayerle (Zusamaltheim), gemeinsame Dritte Philipp Vogel (TVD) und Andreas Mayer (TVL). Im Doppel sicherte Weirich an der Seite seines Vereinskollegen Markus Kaim dem VfB Oberndorf einen weiteren Titel gegen Nico Langer/Philipp Vogel (TVD).

    Bei den Schülerinnen C setzte sich Laura Steiner (TV Dillingen) vor Lea Polaschek (Riedlingen) durch. Der Doppel-Titel ging an die Riedlinger Kombination Lea Polaschek/Vanessa Gail. Schüler-C-Meister ist Daniel Dittmann (TSV Wertingen) nach einem 3:2 gegen Markus Kaim (VfB Oberndorf). Hinter Kaim belegten Andreas Hartleitner (TVD) und Florian Vogel (Donauwörth) Platz drei. Im Doppel siegte Hartleitner mit Oliver Emunds (Rain) gegen Dittmann/Nico Aumiller (Wertingen/Mertingen).
     


    Von Martin Paninka
    Quelle:
    http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/sport/Sechs-von-16-Titeln-fuer-den-TVD-id17212316.html

  • 1. Kreisranglistenturnier der Jugend und Schüler in Dillingen

    1. Kreisranglistenturnier der Jugend und Schüler in Dillingen

     

    (mapa) 131 Buben und Mädchen ermittelten beim 1. Kreisranglistenturnier der Schüler und Jugend des Tischtenniskreises Dillingen/Donau-Ries die Sieger in sieben Altersklassen. Gastgeber TV Dillingen und Turnierleiter Stefan Demharter (FC Gundelfingen) hatten bei dieser über neunstündigen Veranstaltung wieder einmal alle Hände voll zu tun, um für einen geregelten Ablauf zu sorgen. Erfolgreichste Vereine waren der VfB Oberndorf und die SSV Höchstädt, deren Aktive jeweils zwei Turnierklassen für sich entscheiden konnten.

  • TV Dillingen II wird Kreispokalsieger

    Die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen konnte am Sonntag, den 19.12., die Pokal - Endrunde in Bäumenheim für sich entscheiden!!
    Nach einer guten Auslosung wartete auf Fabian Wittke, Benedikt Hirner und Helmut Kapp im Viertelfinale die erste Mannschaft aus Wallerstein. Diese konnte nach kleinen Anlaufschwierigkeiten sicher mit 5-2 besiegt werden. Im Halbfinale kam es anschließend zum Duell mit Riedlingen I, die zuvor den VSC Donauwörth II ausschalten konnten. Dieses Spiel konnte deutlicher als erwartet mit 5-1 gewonnen werden. Vor allem Ben Hirner und Fabian Wittke überzeugten mit sehr starken Leistungen. Damit stand der TV Dillingen II bereits im Finale des Kreispokals, wo allerdings der schwerste Brocken und Tabellenführer der 1. Kreisliga, der VSC Donauwörth I, wartete. Nach ausgeglichenem Verlauf und erneut ganz tollen Spielen von Ben und Fips, war es Benedikt Hirner der im letzten Einzel die Nerven bewahren konnte und seinen Kontrahenten aus Donauwörth deutlichst besiegte. Damit war das 5-4 über den Favoriten aus Donauwörth, die zuvor Öttingen und Nördlingen eliminierten, perfekt.

    Ganz besonders hervorzuheben ist die tolle Mannschaftsleistung des TV Dillingen. So erzielte jeder Akteur in jedem Spiel mindestens einen Punkt.
  • Achtung! heute 07.12.10 kein Training in der Hauptschul-Turnhalle

    Die Hauptschulturnhalle bleibt nun doch bis auf
    weiteres gesperrt!

    Training und auch die Stadtmeisterschaften am 12.12.10
    müssen deshalb entfallen!
    Ein neuer Termin für die Stadtmeisterschaften steht noch nicht fest!


    Sobald es neue Infos gibt, werden wir diese hier veröffentlichen!


    Martin Lodner
    Abteilungsleiter
  • Stadtmeisterschaften 2010

    Hallo Leute,

    da am 18.12.10 noch zwei Punktspiele sind, haben wir uns entschlossen die Stadtmeisterschaften vorzuziehen.

    neuer Termin: 12.12.10 um 11:00 Uhr in der Sebastian Kneipp Halle

    Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen.

    Für Getränke, Punsch und Glühwein, sowie Waffeln ist gesorgt. Es wäre schön, wenn einige noch ein paar Plätzchen mitbringen könnte, damit wir alle schon am 12.12. in Weihnachtsstimmung kommen :).
    Damit wir ungefähr wissen, mit wievielen Leuten wir planen dürfen, wäre es klasse von euch, wenn ihr euch hier auf unserer Seite für die Vereinsmeisterschaften anmeldet!
    Wir freuen uns bereits auf einen lustigen Nachmittag und natürlich wirds umso besser, je mehr Leute teilnehmen :). Also: Auf Gehts!!

    Martin und Helmi
  • TV Dillingen II erreicht Pokal - Endrunde

    Mit einem 5-1 Erfolg gegen die zweite Mannschaft aus Lauingen zog die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen in die Endrunde des Kreispokals ein. In der Besetzung Fabian Wittke, Benedikt Hirner und Helmut Kapp reichten eine starke Leistung von Ben Hirner und durchschnittliche Leistungen von Fabian Wittke und Helmut Kapp zum Sieg. Dieser fiel allerdings etwas zu hoch aus, da drei Fünf-Satz-Krimis zu Gunsten der Dillinger Mannschaft ausgingen.
  • Harburg - Herren II 9 - 6

    Eine knappe Niederlage musste die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen in Harburg einstecken. Nach denkbar ungünstigem Start lag man nach den ersten sechs Begegnungen bereits mit 5-1 hinten. Dabei konnten nur Christoph Kerber und Winfried Seitz ihr Doppel gewinnen. Nachdem bereits ein Doppel im fünften Satz 11:8 verloren ging, verlief die erste Runde im vorderen Paarkreuz denkbar unglücklich. So verlor Fabian Wittke nach ganz starker Leistung (vor allem auch auf der Rückhandseite) im fünften Satz 11:9 gegen den sehr starken Reinhard Stang. Leider konnte dann Helmut Kapp den eingeplanten Punkt für die Dillinger nicht holen und verlor ebenfalls im fünften Satz 11:9. Allerdings kämpfte sich die Mannschaft fast noch einmal zurück in die Partie, nachdem Ben Hirner und Christoph Kerber, die an diesem Tag überragten, jeweils zwei Punkte holten, und Fabian Wittke ihre Einzel erfolgreich gestalten konnten. Leider reichte an diesem Tag dies aber nicht zum möglichen Unentschieden.
    Nach dieser Niederlage gegen den Tabellen-Zweiten rangiert der TV Dillingen II mit 9-7 Punkten im vorderen Mittelfeld der 1. Kreisliga.
  • 5 Titel für Johannes Kaindl und Benedikt Hirner

    Bei den Schwäbischen Tischtennis-Nachwuchs-Meisterschaften am 14. November 2010
    in Kaufbeuren ließen die beiden Vertreter für den TV Dillingen Johannes Kaindl und
    Benedikt Hirner die Konkurrenz meist hinter sich.
     
    "Jo" Kaindl errang insgesamt 3 Titel. Zusammen mit seiner Partnerin Janine Hanslick
    aus Obergünzburg wurde er Schwäbischer Meister im Mixed. Die Beiden dominierten
    das Teilnehmerfeld nach Belieben und gewannen das Turnier ohne Satzverlust.
    Im Doppel in der Altersklasse Schüler C wurde er mit seinem Partner Yildirim Mert
    aus Burgau Schwäbischer Vizemeister. Das Endspiel hier ging an das Doppel Schlembach und Reich.
    In der Einzelkonkurrenz belegte "Jo" Kaindl einen hervorragenden 3. Platz und
    verfehlte das Finale somit nur knapp.
     
    In der Alterklasse Schüler A war für den TV Dillingen Benedikt Hirner am Start.
    Nach klaren Siegen in der Vorrunde führte der Weg u.a. über den Ranglistenersten
    in Schwaben M. Vogt mit einem 3:1 Sieg ins Finale. Dieses gewann "Ben" dann
    überlegen mit 3:0 gegen Linus Reich.
    Das Doppelfinale bestritt Benedikt mit seinem Partner Marco Schweikardt.
    Dieses war hart umkämpft und ging im 5. Satz denkbar knapp an die Vertreter
    Reich/Vogt der Post SV Augsburg.

    im Bild rechts: Johannes Kaindl
    im Bild links: Benedikt Hirner
  • Herren II - Unteres Zusamtal 9 - 5

    Nach einer überzeugenden Vorstellung konnte die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen einen weiteren Sieg in der 1. Kreisliga einfahren. Nach einer sehr guten Doppelleistung ging man schnell mit 2-1 in Führung, ehe dann das vordere Paarkreuz des TV Dillingen den Vorsprung auf 4-1 ausbauen konnte. Nach einem weiteren Sieg von Christoph Kerber führte der TV Dillingen II mit 5-4 nach der ersten Einzelrunde. Nach weiteren zwei Siegen im vorderen Paarkreuz, in dem Fabian Wittke eine ganz starke Leistung zeigte, wurden dann die Weichen auf Sieg gestellt. Nach einem toll herausgespielten Sieg von Benedikt Hirner war es dann schließlich erneut Christoph Kerber mit seinem zweiten Einzelpunkt, der durch eine taktisch und mental starke Leistung den Sieg der Dillinger sicherstellte.
    Nach dieser starken Vorstellung der gesamten Mannschaft, rangiert der TV Dillingen II nun mit 9-5 Punkten im oberen Tabellendrittel der 1. Kreisliga.
  • 2. Damenbundesliga in Buttenwiesen beim TTF Unteres Zusamtal

    Hallo Tischtennisfreunde,

    Am Sonntag, den 28.11.2010 um 14 Uhr trägt der TTC Langweid das Spiel
    der 2. Damenbundesliga gegen NSU Neckarsulm in der Riedblickhalle in
    Buttenwiesen aus.
    Nachdem im Kreis die Anfahrtswege nicht allzu lang sind, ist dies für
    alle Interessierte die Gelegenheit sich mal ein Spiel der
    Damenbundesliga anzuschauen ohne weit fahren zu müssen.

    Bitte gebt diese Informationen an die Spieler eurer Mannschaft weiter.
    Beiliegend ein Infoblatt zum Spiel.

    Damit die Damen nicht vor leeren Rängen spielen müssen, möchten wir euch
    recht herzlich zu diesem Spiel einladen.

    Der Eintritt beträgt 5.- EUR.
    Ermäßigter Eintritt für Rentner, Schüler, Studenten 3.- EUR
    Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt

    Bei mehr als 2 Zuschauern pro Verein haben alle anderen Mitglieder
    dieses Vereins freien Eintritt!!


    Mit Sportgruß und vielen Dank im Voraus

    Wilhelm Ulrich
    Tischtennisfreunde Unteres Zusamtal
     
  • Holzheim II - Dillingen II 9 - 5

    Eine deutliche Niederlage musste die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen am Samstag in Holzheim einstecken. Nach sehr schwachem Start und einem 1-7 Rückstand (!) reichten auch die guten Auftritte von Christoph Kerber, Benedikt Hirner und Winfried Seitz nicht mehr zu einem Punktgewinn. Nach dieser verdienten Niederlage rangiert der TV Dillingen II mit 7-5 Punkten allerdings weiterhin auf einem respektablen Platz im vorderen Mittelfeld der 1. Kreisliga.
  • Herren II - Wallerstein 9 - 4

    Die zweite Herrenmannschaft konnte nach einem souveränen Auftritt gegen den Absteiger aus der dritten Bezirksliga die nächsten wichtigen Punkte einfahren. Nach zwei erfolgreichen Doppeln (Wittke/Hirner, Kapp/Schlecht) ging man mit einer 2-1 Führung in die Einzel. Dort konnte man die Führung schnell auf 8-2 ausbauen, nachdem Helmut Kapp, Fabian Wittke, Winfried Seitz, Benedikt Hirner und Christoph Kerber ihre Einzel erfolgreich gestalten konnten. Nach einer kleinen Schwächephase entschied dann Winfried Seitz mit seinem zweiten Einzelpunkt des Abends die Partie für die Dillinger.
    Nach diesem Erfolg rangiert der TV Dillingen II in der Kreisliga 1 mit 7-3 Punkten weiterhin im oberen Tabellendrittel.
  • Herren II erkämpfen sich Unentschieden gegen Lauingen

    In einer hochdramatischen Partie konnte die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen zumindest einen Punkt gegen eine sehr stark aufgestellte Lauinger Mannschaft retten. Nach durchwachsenem Start und einem 1:2 Rückstand nach den Doppeln, konnten die Dillinger auch in der ersten Einzelrunde lediglich zwei der sechs Einzel gewinnen und lagen somit 3:6 zurück. In dieser Runde überzeugten vor allem Fabian Wittke, der mit einer überragenden Leistung Robert Schmid aus Lauingen bezwingen konnte und Christoph Kerber, der sein Einzel nach langem Kampf gegen Alex Mayer erfolgreich beenden konnte. Benedikt Hirner zeigte in seinem ersten Spiel ebenfalls eine gute Leistung und verlor nur knapp gegen Simon Klotz. In der zweiten Einzelrunde sah zunächst alles nach einem deutlichen Lauinger Sieg aus, nachdem Helmut Kapp sein Einzel gegen Robert Schmid gewinnen konnte, Fabian Wittke jedoch knapp dem starken Theo Zähnle unterlegen war. Als dann auch noch Winfried Seitz sein Einzel unglücklich verloren geben musste und Benedikt Hirner bei einem 1-2 Satzrückstand und 7-10 im vierten Satz zurücklag, schien der 9:4 Sieg der Lauinger perfekt. Allerdings konnte sich Ben durch eine starke Leistung zurückkämpfen und das Spiel für sich entscheiden. Nach relativ souveränen Siegen von Hannes Schlecht und Christoph Kerber kam es also nun zum Schlussdoppel. In diesem spielten Fabian Wittke und Benedikt Hirner dann groß auf und besiegten das Lauinger Doppel Schmid/Heinisch recht deutlich.
    Nach diesem Punktgewinn konnte die Dillinger Zweite ihren Platz im vorderen Tabellendrittel mit 5-3 Punkten festigen.
  • Pflichtsieg der Dillinger Zweiten in Mertingen

    Die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen konnte im Spiel beim Mitaufsteiger aus Mertingen ihren zweiten Saisonsieg feiern. Dabei taten sich die Dillinger, die in der Aufstellung Kapp, Wittke, Hirner, Kerber, Friesen und Schlecht angetreten waren, nur zu Beginn der Partie schwer. So konnte eine eher bescheidene Doppelleistung, durch die zwei der drei Doppel verloren gingen, mit einer sehr starken Einzelleistung wettgemacht werden. Am Ende reichte dies zu einem am Ende sehr deutlichen 9:2 Sieg. Durch diesen Erfolg konnte sich die Dillinger Zweite in der Kreisliga 1 mit 4:2 Punkten im vorderen Mittelfeld der Tabelle platzieren.
  • Herren 1 starten mit einem Sieg in die neue Saison!

    Mit einem klaren 9:3 Sieg gegen den TSV Königsbrunn ist der ersten Herrenmannschaft der Auftakt in die neue Saison in der 2. Bezirksliga gelungen.
    Lediglich ein Doppel und zwei Einzel gingen an die Gastgeber.
    Insgesamt war es eine klasse Leistung der Mannschaft und gibt natürlich Motivation für die kommenden Spiele.


  • Erster Saisonsieg der Dillinger Zweiten

    Die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen konnte im zweiten Saisonspiel ihren ersten Saisonerfolg in der Aufstellung Kapp, Wittke, Hirner, Seitz, Kerber und Schlecht feiern. Gegen eine ersatzgeschwächte Auchsesheimer Mannschaft erreichte die Dillinger Zweite einen überraschend deutlichen 9-1 Sieg, der durch eine sehr starke, geschlossene Mannschaftsleistung zustande kam. So ließen die Dillinger nach einer 3-0 Führung nach den Doppeln auch in den Einzeln nichts mehr anbrennen und kamen zum letztlich ungefährdeten Erfolg. Nach diesem ersten Sieg in der Kreisliga 1 konnte sich die Dillinger Zweite vorerst im Mittelfeld der Tabelle platzieren.
  • Jugend-Kreismeisterschaft 2010 am 17.10.2010 in Oettingen

    Bayerischer Tischtennisverband e.V. im BLSV
    Bezirk Schwaben Kreis 8 Donau-Ries / Dillingen
    Einladung und Ausschreibung zur Jugend-Kreismeisterschaft 2010
    des Kreises 8 Donau-Ries / Dillingen Bezirk Schwaben
    am 17.10.2010 in Oettingen

    Veranstalter: Kreis 8 Donau-Ries / Dillingen
    Ausrichter: TSV Oettingen
    Spiellokal: Dreifachturnhalle, Lange Mauer 2, 86732 Oettingen
    Teilnehmer: Alle Spieler/innen des Kreises 8 mit Spielberechtigung
    Stichtage: Jugend:
    Schüler A
    Schüler B
    Schüler C
    01.01.93 – 31.12.95
    01.01.96 – 31.12.97
    01.01.98 – 31.12.99
    01.01.00 und jünger
    Spielsystem: Vorrunde in Gruppen jeder gegen jeden, danach einfaches K.O.-
    System Doppel einfaches K.O.-System
    Jeweils drei Gewinnsätze bis 11
    Austragungstag: Sonntag, 17. Oktober 2010
    Beginn: 9.30 Uhr für alle Altersstufen
    (Hallenöffnung 8.30 Uhr)

  • Kreiseinzelmeisterschaften Damen und Herren 2010 Donauwörth

    Bayrischer Tischtennisverband – Verband e.V. im B. L. S. V
    Turnierausschreibung
    Kreiseinzelmeisterschaften Damen und Herren
    Kreis 08 Donau – Ries / Dillingen

    Am Sonntag den 10.10.2010 in Donauwörth
    Austragungsort: Neudegger Sporthalle

    Turnierleitung : Stefan Demharter sowie Sportkameraden des VSC
    Donauwörth
    Oberschiedsrichter : wird eingeteilt
    Schiedsgericht: wird von Turnierbeginn festgelegt
    Turnierklassen: Herren A/B/C/D, Damen A/B/C Einzel u. Doppel, Mixed alle
    Klassen
    Spielsystem: im Einzel einfaches K.O.-System mit vorgeschalteten Gruppen
    im Doppel und Mixed einfaches K.O.-System.
    Gewinnsätze: drei in allen Klassen
    Zeitplan:
    Sonntag, 10.10.10 9.30 Uhr Herren D – und C - Klasse
    12.00 Uhr Herren B - und A – Klasse und Mixed
    Damen A – B – C Klasse

    Hallenöffnung: jeweils eine Stunde vor Beginn der jeweiligen Klassen.
    Startberechtigt: Spieler(innen) des Kreises 8 mit gültiger Spielberechtigung.
    Es ist die Einstufungsliste des Bezirkes zu beachten! Alle
    Jugendliche die im letzten Jugendjahr spielen.
    Meldung an: Stefan Demharter
    E-Mail: sdemhart@gmx.net
    Meldeschluss: Donnerstag. 07.10.2010
    Auslosung: vor Turnierbeginn
    Startgebühr: 5.- Euro ; Nachmeldungen sind nicht möglich.
  • TV Dillingen II verliert erstes Saisonspiel

    Die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen verlor am Sonntag ihr erstes Saisonspiel gegen den Aufstiegsfavoriten aus Donauwörth mit 6-9. Leider konnte dabei die Mannschaft den Ausfall zweier Spieler nicht kompensieren und musste sich so am Ende einer stark aufgestellten Donauwörther Mannschaft nach hartem Kampf und einigen sehenswerten Partien knapp geschlagen geben. Auf Dillinger Seite überzeugten vor allem Fabian Wittke, Christoph Kerber und Benedikt Hirner, der in seinem ersten Punktspiel in einer Herrenmannschaft eine ganz starke Vorstellung bot.
    Ein besonderer Dank geht an die kurzfristig eingesprungenen Ersatzleute Wolfgang Manlik und Lan Hoang, die sich gut aus der Affäre gezogen haben. Vielen Dank!
  • 1. Tischtennis– Kreisranglistenturnier 2010 / 11 für Damen u. Herren

    Bayrischer Tischtennisverband – Verband e.V. im B. L. S. V
    Turnierausschreibung
    1. Tischtennis– Kreisranglistenturnier 2010 / 11 für Damen und Herren
    Kreis 08 Donau – Ries / Dillingen
    Am Freitag/Samstag, 24./25.09.2010 in Lauingen

    Austragungsort: Realschulturnhalle Lauingen
    Turnierleitung : Stefan Demharter sowie Sportkameraden des TV Lauingen
    Oberschiedsrichter : wird eingeteilt
    Schiedsgericht: wird vor Turnierbeginn festgelegt
    Turnierklassen: Herren A/B/C/D Damen A/B/C
    Spielsystem: Gruppen
    Gewinnsätze: drei in allen Klassen
    Zeitplan:
    Freitag, 24.09.09 19.30 Uhr Herren D –Klasse
    Samstag, 25.09.09 10.00 Uhr Herren C – Klasse
    13.00 Uhr Herren B + A und Damen A – B – C - Klasse

    Hallenöffnung jeweils eine Stunde vor Beginn der jeweiligen Klassen.
    Startberechtigt: Spieler(innen) des Kreises 8 mit gültiger Spielberechtigung
    Alle Jugendliche die im letzten Jugendjahr spielen.
    Meldung an: Stefan Demharter
    E-Mail: sdemhart@gmx.net
    Meldeschluss: Donnerstag, 23.09.2009
    Auslosung: am Abend vor dem Turnier
    Startgebühr: 4.- Euro ; Nachmeldung + 1.- Euro; Nachmeldungen sind bis
    30 min. vor Beginn der jeweiligen Klasse möglich.
    Urkunden: die ersten vier jeder Konkurrenz erhalten Urkunden.

    Achtung, bitte über Hompage die Teilnahme melden!!!

    DANKE
    Mit sportlichen Grüßen.
    Stefan Demharter Arnold Reiter
    FW Einzelsport TV Lauingen
    Martin Lodner

  • Kreispokal Herren 2010

    Bezirk Schwaben Kreis 8 Dillingen / Donau - Ries
    Spielzeit 2010 / 2011
    Kreispokal Herren
     
    Die zuerst genannte Mannschaft muss dem Gegner zwei mögliche Termine für das Spiel nennen. Gespielt wird nach dem System D 8 a Dreier-Mannschaften Swaythling-Cup-System. Bei nicht Antreten oder nicht vorschlagen der Termine wird eine Ordnungsgebühr nach RVStO §36 verhängt.
    Die Spiele sind auch im Internet einzugeben, wie die normalen Spiele auch, dies hat die Heimmannschaft zu erledigen. Ihr könnt dort auch das Datum und die Anfangszeit, für das Spiel ändern. Spielberichte sind nur nach Aufforderung an mich zu senden.

    1.Runde bis zum 09.10.2010

    Spiel 7
    SV Villenbach IV - TV Dillingen III

    Spiel 8
    TV Dillingen IV- FC Gundelfingen III

    Spiel 9
    TV Dillingen V- SSV Höchstädt I

    Sieger der ersten Runde melden sich bei den Gegnern der zweiten Runde.

    2.Runde bis zum 06.11.2010

    Spiel 22
    Sieger Spiel 6- TV Dillingen II

    3.Runde bis zum 08.12.2010
    Neue Auslosung
    Endrunde am 19.12.2010 in Bäumenheim
  • 2. TT-Bezirksranglistenturnier in Meitingen der Schüler A und C

    Bei dem 2. TT-Bezirksranglistenturnier in Meitingen der Schüler A und C war der TV Dillingen mit zwei Aktiven vertreten.
     
    Benedikt Hirner (Schüler A) blieb in insgesamt 10 Partien ungeschlagen und konnte somit den 1. Platz auf schwäbischer Ebene für sich entscheiden. Gleichzeitig qualifizierte er sich dadurch für das 2. Südbayerische Ranglistenturnier am 18. Juliin Grafenau.


    Ebenso erfolgreich war Johannes Kaindl (Schüler C). Mit nur zwei Niederlagen belegte er einen hervorragenden 3. Platz.Auch er konnte sich mit diesem Ergebnis für das Südbayerische Ranglistenturnier am 11. Juli in Erdweg qualifizieren.
     

    Bild: links: Benedikt Hirner; rechts: Johannes Kaindl

  • Auch TVD Jungen 5 erringen Meisterschaft

    Die 5. Jugendmannschaft des TV 1862 Dillingen wurde in der 3.Kreisliga Süd mit einem 2-Punktevorsprung vor dem TV Lauingen 3 Meister. Desweiteren erkämpften sich auch einige Spieler die vorderen Ränge der Gesamtbilanz. Nachdem das Team in der Vorrunde ohne Niederlage die Herbstmeisterschaft errang, mussten sie in der Rückrunde kämpfen, da zwei Stammspieler ausfielen und ein Weiterer aufstieg. Doch die neu zusammengestellte Mannschaft konnte die Topplatzierung verteidigen.

    Andrè Moehrke, Dorian Volk, Fabian Wittlinger,
    Maximilian Hartmann, Duong Vu Hai

    (nicht auf dem Bild Max Sing, Sebastian Erdt)

     

    Version:1.0 StartHTML:0000000167 EndHTML:0000001194 StartFragment:0000000454 EndFragment:0000001178
  • Damen III MEISTER in der 1. Kreisliga

    Unsere Mädels haben in ihrer 1. Saison gleich den Meistertitel geholt!!!

    Neben den tollen Sportlichen Erfolg waren SIE die ganze Saison auch beim Feiern "sehr Meisterlich"... ;)  weiter sooo!

     

    Susi, Anne, Bibi, Lingh (ohne Abbildung Edeltraud)

  • TV Dillingen II verpasst Meisterschaft

    Nachdem der Aufstieg schon zwei Wochen vorher klar gemacht werden konnte, ging es für die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen im Spitzenspiel der Kreisliga 2 gegen den SV Holzheim II um die Meisterschaft. Leider konnte man in diesem Spiel nicht an die vorher gezeigten Leistungen anknüpfen und man verlor verdient mit 5-9 gegen eine starke Hozheimer Mannschaft. Von den drei Eingangsdoppeln konnte lediglich eines gewonnen werden und auch in den folgenden Einzeln lief nicht viel bei den Dillingern zusammen, so dass der Sieg der Hozheimer recht deutlich ausfiel. Die Holzheimer dagegen zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung.
    Dennoch war die Saison mit dem dritten Aufstieg in Folge für die Dillinger Zweite ein großer Erfolg, der auch im Anschluss mit einer sehr sympathischen Holzheimer Mannschaft gebührend gefeiert wurde. Im nächsten Jahr treffen beide Mannschaften in der Kreisliga 1 wieder aufeinander. Vielleicht is es dort für den TV Dillingen II möglich die verpassten Siege nachzuholen und sich für die zwei Niederlagen in dieser Saison zu revanchieren .
  • 3. Aufstieg in Folge - Die zweite Herrenmannschaft steigt erneut auf

    Schon zwei Spieltage vor Saisonende konnte die zweite Herrenmannschaft des TV Dillingen den dritten Aufstieg im dritten Jahr in Folge klar machen. Damit wird der TV Dillingen II zur nächsten Saison in der Kreisliga 1 auf Punktejagd gehen.

    In der Spielzeit 2007/2008 begann die Serie des TV Dillingen II mit dem Aufstieg in die Kreisliga 3. In dieser Saison setzten sich Manfred Hawlik, Winfried Seitz, Christian Schimpp, Markus Ostermeier, David Östreicher, Martin Lodner und Oliver Wahl sehr überlegen durch. In 18 Spielen blieb die Mannschaft ungeschlagen und musste lediglich gegen Gundelfingen IV einen Punkt abgeben und stieg schließlich mit 35:1 Punkten und einem imposanten Spielverhältnis von 161:43 hochverdient auf. Bei diesem Aufstieg ist vor allem die kompakte Mannschaftsleistung hervorzuheben, bei der jeder Spieler eine deutlich positive Bilanz spielte.

    Nachdem dann zu Beginn der Saison 2008/2009 klar wurde, dass Andreas Wollitzer die erste Mannschaft verstärkt und damit ein Spieler (Helmut Kapp) der ersten Mannschaft nun die Dillinger zweite verstärken würde, ging man sehr optimistisch in die neue Saison und liebäugelte als Aufsteiger in die Kreisliga 3 sogar mit dem direkten Aufstieg in die Kreisliga 2. Nach sehr gutem Start in die Saison mit drei Siegen in Folge setzte es gegen Gundelfingen III die erste Niederlage und die Aufstiegshoffnungen erhielten einen kleinen Dämpfer. Nach dieser Niederlage wurde die Mannschaft aber mit Christoph Kerber verstärkt, der schon zu Jugendzeiten sehr erfolgreich für Dillingen aktiv war und reaktiviert werden konnte. Dennoch musste die zweite Herrenmanschaft noch einige Rückschläge hinnehmen, so dass man sich nach der Hinrunde "nur" im vorderen Mittelfeld mit 11-7 Punkten platzieren konnte. Allerdings legte dann die Mannschaft eine Rückrunde hin, die schlichtweg überragend war, man gab keinen Punkt mehr ab und stieg dank des besseren Spielverhältnisses auf. Dieser Aufschwung ist ganz eng mit einem Namen verbunden: Fabian Wittke. Dieser rutschte aufgrund eines erneuten Neuzugangs der ersten Mannschaft (Hermann Keller) in die zweite Mannschaft und half entscheidend beim Aufstieg mit. Nach ganz klaren Siegen zu Beginn der Rückrunde kam es zu den entscheidenden Spielen gegen Riedlingen und Gundelfingen III. In einem wahren Krimi gegen Riedlingen setzte sich der TV Dillingen II mit 9-7 knapp durch und hatte damit den SpVgg Riedlingen in der Tabelle überholt. Eine Woche später stand nun das alles entscheidende Spiel gegen Gundelfingen III an. Dieses verlief allerdings viel unspektakulärer als erwartet und man konnte sich klar mit 9-3 durchsetzen. Mit diesem Ergebnis wurde nun auch Gundelfingen überholt.Nun war man sich sicher, dass nichts mehr anbrennen würde und die beiden letzten Spiele wurden dann auch sehr klar gewonnen. Somit stieg der TV Dillingen II mit 29-7 Punkten und 150-71 Spielen knapp vor Gundelfingen und Riedlingen auf. Die Mannschaft in dieser Saison bestand aus Fabian Wittke, Helmut Kapp, Manfred Hawlik, Winfried Seitz, Christian Schimpp, Christoph Kerber, Markus Ostermeier, Martin Lodner und Oliver Wahl.

    Nach der sehr starken Rückrunde, in der bis auf das Spiel gegen Riedlingen ausschließlich sehr deutliche Siege erzielt wurden, rechnete man damit, dass man auch eine gute Rolle in der Kreisliga 2 spielen kann und an einem guten Tag gegen jede Mannschaft gut mithalten kann. Nachdem der TV Dillingen II einen guten Start in die Saison erwischte und mit zwei Siegen gegen die hoch eingeschätzten Mannschaften aus Bäumenheim und Wertingen starten konnte, wollte man auch diese Saison, die dritte in Folge, um den Aufstieg mitspielen (dieses Jahr reichte auch ein zweiter Platz, da von der Kreisliga 2 in die Kreisliga 1 immer zwei Mannschaften direkt aufsteigen). Nach weiteren souveränen Siegen fuhr man mit 14-0 Punkten zum Aufstiegsfavoriten aus Hozheim. Dort musste man sich allerdings in einem engen Spiel denkbar knapp mit 7-9 geschlagen geben. Allerdings bügelte man die Niederlage schnell durch einen klaren 9-4 Erfolg gegen den Mitaufstiegs-Kandidaten aus Mertingen sofort aus. Zu Beginn der Rückrunde wurden die ersten vier Spiele gewonnen, wobei man nur beim 9-7 gegen Wertingen leichte Probleme hatte. Dann stand das Aufstiegsspiel gegen den Verfolger aus Mertingen an, vor dem man inzwischen vier Punkte Vorsprung hatte. Auch in diesem Spiel wurde schnell klar, dass man in Mertingen nicht verlieren würde. So musste man sich am Ende nach hoher Führung zwar noch mit einem 8-8 begnügen, allerdings hielt man den Vorsprung auf den Verfolger konstant hoch. Es folgten zwei 9-0 Siege und damit war zwei Spieltage vor Ende der Saison  der Aufstieg perfekt und damit der dritte Aufstieg in Folge der Herrenmannschaft des TV Dillingen II !!!
    Jetzt geht es noch um die Meisterschaft der Kreisliga 2, die sehr wahrscheinlich im Spitzenspiel am 10.04.2010 um 16.00 Uhr im Spiel Dillingen - Holzheim fallen wird. An diesem Aufstieg beteiligt waren die Spieler Fabian Wittke, Helmut Kapp, Manfred Hawlik, Winfried Seitz, Christian Schimpp, Christoph Kerber, Johannes Schlecht, Eduard Friesen, Markus Ostermeier, Martin Lodner und Oliver Wahl.

    Zu guter letzt möchte ich noch ein paar Dinge hervorheben. Zum einen möchte ich jedem zu seinen sehr guten Leistungen gratulieren, denn ohne Leistung (und eine gute Leistung aller Mannschaftsmitglieder war nötig) ist ein solcher Erfolg von drei Aufstiegen in drei Jahren sicher nicht machbar. Zum anderen möchte ich noch die sehr gute Stimmung hervorheben, die quasi zu jedem Zeitpunkt der drei Jahre innerhalb der Mannschaft herrschte. Ich glaube, dass gerade auch dieser Punkt ein ganz entscheidender war, der uns dorthin gebracht hat. Nicht zuletzt möchte ich mich bei allen Spielern bedanken, die mir das Leben als Mannschaftsführer wirklich leicht gemacht haben. Jeder hat sich stets bemüht seine Termine so zu legen, dass er am Spiel mitwirken kann. Dafür ein besonderes Dankeschön an alle Spieler und insbesondere an die terminlich sehr eingespannten Manfred Hawlik, Christoph Kerber und Winfried Seitz. Natürlich geht auch ein besonderer Dank an die Spieler, die nicht mehr konstant zum Einsatz gekommen sind, aber sofort bereit standen, wenn mal Not am Mann war. Vielen Dank!

    So. Und dann schau mer mal was nächstes Jahr so geht
    (Ich freu mich auf jeden Fall schon wieder auf die Aufstiegsfeier )
  • Aufstieg der Herren 1 in die 2. Bezirksliga

    Bereits zwei Spiele vor Saisonende ist dem TV Dillingen 1 der Aufstieg in die 2. Bezirksliga gelungen. Somit können wir den zweiten Aufstieg in folge verbuchen.
    Dies zeigt in welch einer guten Verfassung sich jeder einzelne Spieler im Moment befindet.
    Mit nur einem Unentschieden und 8 Siegen wurde nach der Vorrunde bereits die Herbstmeisterschaft gefeiert.
    Die Rückrunde verlief ähnlich, allerdings mussten wir aufgrund einer sehr ersatzgeschwächten Mannschaft in den jeweiligen Spielen zwei Niederlagen und ein Unentschieden einstecken. Dies änderte allerdings nichts in der Tabelle.
    Somit waren wir von Anfang der Saison bis zum Ende durchgehend Tabellenführer und verdienter Meister in der 3. Bezirksliga Nord.
    Ein Spiel steht noch aus gegen Herbertshofen, wo wir natürlich noch einen Sieg holen wollen.
    Ich als Mannschaftsführer möchte mich für den fast reibungslosen Ablauf bei allen Spielern der Stammmannschaft, sowie bei allen, die bei uns ausgeholfen haben bedanken und freue mich auf die nächste Saison.

    Hier die Mannschaftsaufstellung des TV Dillingen 1

    1) Andreas Wollitzer
    2) Hermann Keller
    3) Reichenmeier Markus
    4) Tiefenbacher Gerhard
    5) Jörg Matthias
    6) Eisenhofer Manuel


    und unsere Aushilfen: Helmut Kapp, Fabian Wittke, Schlecht Johannes, Eduard Friesen und Martin Lodner


    Mit sportlichen Grüßen

    Markus Reichenmeier

  • Sportlerehrung für das Jahr 2010

    Folgende Leute werden aufgrund ihrer Verdienste für den Verein von der Stadt Dillingen geehrt:

    Bendikt Hirner Johannes Kaindl
    Franziska Riesenegger Juliane Jobst
    Viola Wagner Petra Artner
    Eva-Maria Hartleitner Linh Nguyen
    Andreas Wollitzer Hermann Keller
    Markus Reichenmeier Gerhard Tiefenbacher
    Manuel Eisenhofer Matthias Jörg
    Fabian Wittke Helmut Kapp
    Manfred Hawlik Winfried Seitz
    Christian Schimpp Christop Kerber
    Markus Ostermeier Martin Lodner

    Die Ehrung findet am Mittwoch, 24. März 2010 um 19:00 Uhr im Stadtsaal am Kolpingplatz statt.

    Hier kann der Originalbrief von OB Frank Kunz eingesehen werden.
  • Kein Training 19.02.2010

    W I C H T I G

    Wie alle Jahre findet am 19.02.2010 wieder ein Fussball-Turnier in der Hauptschulhalle statt.

    Das heisst für uns den ganzen Tag kein Traing.

    Für das Punktspiel Herren 3 steht ab 19.00 das Drittrel beim Foyer  in der Seb.-Kneipp-Halle zur Verfügung. Daneben kann auch trainiert werden.
  • Neue Ranglisten online

    Die Ranglisten für die Rückrunde Saison 2009/10 stehen ab sofort im internen Bereich zum Download bereit!
  • Kaufland "Einpack-Aktion" 31.12.2009



    Wie nun schon öfter der Fall war, darf die Tischtennisabteilung an Silvester im Kaufland den Kunden wieder dabei helfen, die eingekauften Waren in Tüten zu verpacken. Als Gegenleistung erhalten wir ein kleine Geldspende. Da bei diesen Aktionen bis jetzt immer eine beachtliche Summe, die die Abteilung immer gut gebrauchen kann, zusammenkam, bitte ich euch alle, euch bereitzuerklären,mitzuhelfen.
    Es wird in 2 Schichten aufgeteilt. Die erste Schicht geht von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr, die zweite Schicht dann von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Bitte meldet euch für die Schicht an, in der ihr helfen wollt.
    Danke!

     

     
  • Herren 1 feiern Herbstmeisterschaft

    Viel brauch ich über die Vorrunde eigentlich nicht zu schreiben.
    Perfektes Spiel aller Mannschaftskollegen über die ganze Vorrunde und somit VERDIENT auf dem ersten Tabellenplatz.
    Lediglich gegen Gersthofen, wo wir ohne unseren Hermann antreten mussten, reichte es "nur" zu einem 8:8 unentschieden.
    Aber man kann ja nicht alles gewinnen :-)
    Nachdem die Verfolger aus Gundelfingen nun 6 Verlustpunkte haben, ist das Polster schon relativ groß.
    Sollte reichen aber warten wir mal die Rückrunde ab, nicht zu früh freuen.

    Vielen Dank an alle Spieler und auch die, die ausgeholfen haben wenn mal Not am Mann war, für den reibungslosen Ablauf, hoffe dass es so bleiben wird.

    Ansonsten wünsch ich allen noch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    Mfg
    Markus R.

  • TVD auch bei Jugend Bezirksmeisterschaften erfolgreich!

    alt alt
     

    Benedikt Hirner wird Schwäbischer Meister im Einzel der B-Klasse und gibt nur zwei Sätze ab. Auch die Doppelkonkurenz konnte er mit Marco Schweikard für sich entscheiden und im Mixed wurde er mit Viola Lang Schwäbischer Vizemeister.

    Johannes Kaindl wurde Schwäbischer Vizemeister im Einzel sowie im Mixed mit Hallmann Pia der C-Klasse. Im Doppel wurde er Schwäbischer Meister zusammen mit Simon Röck.

    Benedikt qualifiziert sich für die Bayerischen Meisterschaften am 11./12.12.09 in Neumark und Johannes Kaindl für den Future-Cup in Donauwörth.

    Franziska Riesenegger schied leider in der Vorrunde aus (10. Platz) und verpasste dadurch nur knapp das Ticket für die Bayerischen. Lukas Riesenegger erreichte einen guten 13. Platz.

    Alle Ergebinisse als pdf Download
  • Vereinsmeisterschaften 2009

    Am 19.12.09 ab 14:00 Uhr finden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Im Anschluss daran wird beim Grieche im Tennisheim der Jahresabschluss gefeiert. Es gibt für alle Buffetplatten.

    Ihr habt ab sofort auch die Möglichkeit, euch im internen Bereich der Webseite für die Vereinsmeisterschaften anzumelden (über die Loginbox am linken Rand anmelden und dann auf Veranstaltungen klicken). Bitte nutzt diese neue Möglichkeit!
  • Ehrenpreis des TV Dillingen an Viola Wagner u. 1 . Damenmannschaft

    Für den Bayerischen Meistertitel 2008, das Erreichen der Deutschen Meisterschaft in der Damen C-Klasse (Viola Wagner) und den Aufstieg von Damen I in die Landesliga 2008 wurden Petra Artner, Eva Baur, Carmen Heigl, Manuela Sing und Viola Wagner der Ehrenpreis des TV Dillingen überreicht.



    alt
  • Schwäbischen TT-Meisterschaften 2009 am 07. / 08.11.09 beim TSV Burgau

    alt

    Bei den Bezirksmeisterschaften waren unsere Akteure wieder sehr erfolgreich.
    Zweimal Silber und einmal Bronze im Einzel sowie zweimal Gold und einmal Silber im Doppel.

    Für die Bayerischen Meisterschaften in Rosenheim qualifizierten sich:
    Franziska Riesenegger, Viola Wagner und Markus Reichenmeier.
    Martin Lodner wurde noch nachnominiert, da ein Spieler absagen musste.

    Ergebnis der Schwäbischen TT-Meisterschaften 2009
    am 07. / 08.11.09 beim TSV Burgau

    Damen A Einzel (17 TN)
    1 Dorina Zappe (VSC Donauwörth) 3:1 (-8,6,8,8)
    2 Bianca Wanzl (TTC Langweid)
    3 Melanie Beurer ( SV Unterknöringen)
    3 Pamela Ludwig (SV Kirchdorf/Iller)

    Damen A Doppel
    1 Stefanie Martin / Pamela Ludwig (SV Kirchdorf/Iller) 3:1 (9,11,-6,10)
    2 Andrea Eisenhofer / Dorina Zappe (VSC Donauwörth)

    Damen B Einzel (22 TN)
    1 Sandra Knöpfle (Polizei SV Königsbrunn) 3:0 (11,8,5)
    2 Viola Wagner (TV Dillingen)
    3 Kathrin Geiger (Polizei SV Königsbrunn)
    3 Corina Tietze (FC Reflexa Rettenbach)

    Damen B Doppel
    1 Sabine Demeter / Christine Kampfinger(TSV Burgau / VSC Donauwörth) 3:2 (-7,10,-8,7,5)
    2 Juliane Jobst / Viola Wagner (TV Dillingen)

    Damen C Einzel (8 TN)
    1 Johanna Lutz (TSV Herbertshofen) 3:1 (7,-10,10,9)
    2 Franziska Riesenegger (TV Dillingen)
    3 Katharina Fürst (Polizei SV Königsbrunn)
    3 Sandra Brugger (TSV Aichach)

    Damen C Doppel
    1 Franziska Riesenegger / Jeannette Trautwein (TV Dillingen / RWV Amberg) 3:1 (5,7,-7,7)
    2 Sandra Brugger / Johanna Lutz (TSV Aichach / TSV Herbertshofen)

    Mixed A

    1 Bianca Wanzl / Sandro Hofmann (TTC Langweid / Post SV Telekom Augsburg) 3:1 (6,-6,3,-4,5)
    2 Stefanie Martin / Frank Ebenhoch (SV Kirchdorf/Iller / SV Memmingerberg)

    Mixed B
    1 Kathrin Geiger / Siegfried Brozatis (Polizei SV Königsbrunn) 3:1 (10,8,-10,9)
    2 Sandra Knöpfle / Christian Brozatis (Polizei SV Königsbrunn) Mixed C
    1 Angela Tuffentsammer / Werner Heinz (Polizei SV Königsbrunn / TSV Königsbrunn) 3:1 (6,7,-7,7)
    2 Fürst Katharina / Oswald Daniel (Polizei SV Königsbrunn)

    Herren A Einzel (53 TN)
    1 Alexander Granovskiy (Post SV Telekom Augsburg) 3:2 (6,-6,-4,10,9)
    2 Peter Klaiber (TSV Rain/Lech)
    3 Hermann Rudolph (TSV Obergünzburg)
    3 Ulrich Foag (Post SV Telekom Augsburg)

    Herren A Doppel
    1 Ulrich Foag / Alexander Granovskiy (Post SV Telekom Augsburg) 3:2 (-6,4,-7,9,7)
    2 Frank Ebenhoch / Hermann Rudolph (SV Memmingerberg / TSV Obergünzburg)

    Herren B Einzel (32 TN)
    1 Jörg Teichmann (TSG Augsburg-Hochzoll) 3:1 (-7,11,10,6)
    2 Christian Schupp (TSV Königsbrunn)
    3 Markus Reichenmeier (TV Dillingen)
    3 Thomas Gräbner (TTC Friedberg)

    Herren B Doppel
    1 Jörg Teichmann / Oliver Bernhardt (TSG Augsburg-Hochzoll / Post SV Telekom Augsburg) 3:0 (10,6,9)
    2 Daniel Abbenseth / Christian Schupp ( TSV Bobingen / TSV Königsbrunn)

    Herren C Einzel (45 TN)
    1 Christian Klaus (TSV Königsbrunn) 3:1 (6,9,-8,6)
    2 Johannes Grünwald ( TSG Augsburg-Hochzoll)
    3 Werner Heinz (TSV Königsbrunn)
    3 Andreas Nießeler (SSG Augsburg)

    Herren C Doppel
    1 Matthias Jörg / Fabian Wittke (TV Dillingen) 3:2 (6,10,-11,-10,5)
    2 Stefan Wiedmann / Johannes Grünwald (TSG Augsburg-Hochzoll)

    Herren D Einzel (46 TN)
    1 Christian Förch (TSV Oettingen) 3:0 (4,4,4)
    2 Christian Schulz (TSG Augsburg-Hochzoll)
    3 Felix Seifert (TSG Augsburg-Hochzoll)
    3 Uwe Winter (TSV Nördlingen)

    Herren D Doppel
    1 Alexander Raum / Felix Seifert (TSG Augsburg-Hochzoll) 3:2 (7,-9,-10,5,8)
    2 Armin Scharpf / Christian Schulz (SV Eggental /TSV Rehling)

    gesamt : 223 Teilnehmer
    Rudi Sabienski, FW Einzelsport - Bezirk Schwaben
  • TVD Jugend räumt bei den KEM in DON groß ab.

    Jugend-Kreismeisterschaft 2009/2010 am 18.10.2009 in Donauwörth

    Bei der Jungen-Konkurrenz holten unser „Jungs“ 6 von 8 Titel und einen zweiten sowie zwei dritte Plätze.

    Bei den Schülerinnen A erreichten Sarah Gollmann u. Melanie Hirner im Doppel einen hervorragenden 3. Platz.


    Alle Ergebnisse im Überblick:

    Jugend männlich

    1. Hallmann Martin TSV Rain am Lech
    2. Walter Benedikt TTF Unteres Zusamtal
    3. Kaulfersch Georg TSV Nördlingen
    Hermann Matthias TSV Oettingen

    Jugend männlich Doppel

    1. Beck Roman / Kaulfersch Georg TSV Nördlingen
    2. Hallmann Martin / Scherer Patrick TSV Rain am Lech / VfB Oberndorf
    3. Schmid Daniel / Willner Clemens
    Pusewey Lars / Hermann Matthias FC Mertingen / TSV Oettingen

    Schüler A

    1. Wiedmann Manuel TV Dillingen
    2. Wanek Christoph SSV Höchstädt
    3. Wilhelm Jan VfL Zusamaltheim
    Moehrke Manuel TV Dillingen

    Schüler A Doppel

    1. Wiedmann Daniel / Vu Duc Viet TV Dillingen
    2. Rollenmiller Daniel / Arz Tobias TV Dillingen / SpVgg Riedlingen
    3. Fritscher Yannick / Wanek Christoph
    Warnius Manuel / Warnius Florian SSV Höchstädt / TSV Wemding

    Schüler B

    1. Hirner Benedikt TV Dillingen
    2. Kränzler Simon VfB Oberndorf
    3. Riesinger Sebastian Mittel Joel
    TTF Unteres Zusamtal VSC Donauwörth

    Schüler B Doppel

    1. Hirner Benedikt / Vu Hai Duong TV Dillingen
    2. Rollenmiller Julius / Köhler Florian SSV Höchstädt / FC Mertingen
    3. Riesenegger Lukas / Zechmeier Michael
    Sing Max / Hartmann Max TV Dillingen

    Schüler C

    1. Kaindl Johannes TV Dillingen
    2. Mayerle Michael VfL Zusamaltheim
    3. Lehnert Tobias SV Villenbach
    Weirich Eduard VfB Oberndorf

    Schüler C Doppel

    1. Kaindl Johannes / Langer Nico TV Dillingen
    2. Badke Maximilian / Kränzler Jonas TTF Unteres Zusamtal / VfB Oberndorf
    3. Welt Lukas / Hafner Michael TSV Rain am Lech
    Weirich Eduard / Kaim Markus VfB Oberndorf

    Jugend weiblich

    1. Stefan Simone SpVgg Riedlingen
    2. Heiß Simone SpVgg Riedlingen
    3. Hermann Rebecca TSV Oettingen
    Seibold Jessica TSV Binswangen


    Jugend weiblich Doppel

    1. Siebold Tamara / Yazdany Nielufar VSC Donauwörth
    2. Seibold Jessica / Käsmayr Christina TSV Binswangen
    3. Brenner Miranda / Holand Claudia VfL Zusamaltheim
    Stefan Simone / Groß Jessica SpVgg Riedlingen

    Schülerinnen A

    1. Yazdany Nielufar VSC Donauwörth
    2. Steckeler Eva SSV Höchstädt
    3. Gutberlet Sarah VSC Donauwörth
    Groß Jessica SpVgg Riedlingen

    Schülerinnen A Doppel

    1. Kölle Kristina / Steckeler Eva SSV Höchstädt
    2. Gutberlet Sarah / Gutberlet Ann-Kathrin VSC Donauwörth
    3. Gollmann Sarah / Hirner Melanie TV Dillingen
    Mareis Denise / Eisenwinter Rebekka VfB Oberndorf / FC Mertingen

    Schülerinnen B

    1. Rollenmiller Franziska SSV Höchstädt
    2. Noski Angela VSC Donauwörth
    3. Yavas Susen VSC Donauwörth
    4. Schuster Nicole VfL Zusamaltheim

    Schülerinnen B Doppel

    1. Noski Angela / Yavas Susen VSC Donauwörth
    2. Keßler Franziska / Hörmann Lisa SpVgg Riedlingen
    3. Rollenmiller Franziska / Wöhnl Anna SSV Höchstädt / FC Mertingen

    Schülerinnen C

    1. Schweikhardt Sonja SpVgg Riedlingen
    2. Rollenmiller Elisabeth SSV Höchstädt
    3. Hallmann Pia VfB Oberndorf
    Mareis Celine VfB Oberndorf

    Schülerinnen C Doppel

    1. Schweikhardt Sonja / Hallmann Pia SpVgg Riedlingen / VfB Oberndorf
    2. Kaim Jasmin / Mareis Celine VfB Oberndorf
    3. Refle Talida / Nichisch Svenja SV Villenbach / SpVgg Riedlingen
    Rollenmiller Elisabeth / Mantai Vanessa SSV Höchstädt
  • Tischtennis-Kreismeisterschaften der Damen und Herren 2009

    Tischtennis-Kreismeisterschaften der Damen und Herren 2009
    am Sonntag, den 11.10.2009 in Dillingen a.d. Donau


    alt

    Damen-A-Klasse:
    EINZEL:
    1. Dorina Zappe (VSC Donauwörth)
    2. Andrea Eisenhofer (VSC Donauwörth)
    3. Eva Baur (TV Dillingen).


    Damen-B-Klasse:
    EINZEL;
    1. Felicitas Refle (SV Villenbach).
    2. Marion Haller (SpVgg Riedlingen)
    3. Katrin Kellndorfer (Villenbach)
    Juliane Jobst (TV Dillingen).


    Damen-C-Klasse:
    EINZEL:
    1. Luisa Hänsel (VfB Oberndorf)
    2. Franziska Riesenegger (TV Dillingen)
    3. Miranda Brenner (VfL Zusamaltheim)
    4. Diana Brenner (VfL Zusamaltheim)


    Damen-Doppel (A/B/C-Klasse):
    1. Andrea Eisenhofer / Christine Kampfinger (VSC Donauwörth),
    2. Eva Baur / Franziska Riesenegger (TV Dillingen)
    3. Katrin Kellndorfer / Felicitas Refle (SV Villenbach)
    Viola Wagner / Juliane Jobst (TV Dillingen)


    Mixed:
    1. Dorina Zappe (VSC Donauwörth) / Ewald Liebert (TSV Wertingen),
    2. Christine Kampfinger (VSC Donauwörth) / Wilhelm Ulrich (TTF Unteres Zusamtal)
    3. Katrin Kellndorfer (SV Villenbach) / Achim Dittmann (TSV Wertingen)
    Viola Wagner / Fabian Wittke (TV Dillingen)


    Herren-A-Klasse:
    EINZEL:
    1. Ewald Liebert (TSV Wertingen)
    2. Hermann Keller (TV Dillingen)
    3. Andre Hock (TSV Nördlingen)
    Markus Reichenmeier (TV Dillingen).

    Herren-A-Klasse:
    DOPPEL:
    1. Ewald Liebert / Achim Dittmann (TSV Wertingen)
    2. Markus Reichenmeier / Helmut Kapp (TV Dillingen)
    3. Wilhelm Ulrich / PeterUlrich (TTF Unteres Zusamtal)
    Andre Hock / Eugen Berg (TSV Nördlingen)

    Herren-B-Klasse:
    EINZEL:
    1. Dominik Förg (FC Gundelfingen),
    2. Helmut Kapp (TV Dillingen)
    3. Peter Ulrich (TTF Unteres Zusamtal)
    Matthias Ferner (FC Gundelfingen).


    Herren-B-Klasse:
    DOPPEL:
    1. Dominik Förg / Matthias Ferner (FC Gundelfingen)
    2. Patrik Lorenz / Frank Mayershofer. (FC Gundelfingen)
    3. Matthias Jörg / Fabian Wittke (TV Dillingen)
    Martin Hallmann (TSV Rain) / Michael Schneid (TSV Hainsfarth)


    Herren-C-Klasse:
    EINZEL:
    1. Norbert Gayr (VSC Donauwörth),
    2. Simon Klotz (TV Lauingen),
    3. Tobias Liebl (TSV Nördlingen).
    Roman Beck (TSV Nördlingen).


    Herren-C-Klasse:
    DOPPEL:
    1. Norbert Gayr (VSCDonauwörth) / Daniel Seufert (FC Gundelfingen). I
    2. Klotz (TV Lauingen) / Günther Traumann (SC Wallerstein).
    3. Jürgen Genz / Andreas Grob (TSV Rain)
    Tobias Liebl / Alexander Ernst (TSV Nördlingen)


    Herren-D-Klasse:
    EINZEL:
    1. Fabian Triebel (VfB Oberndorf)
    2. Johannes Schlecht (SSV Höchstädt)
    3. Ludwig Hurle (SpVgg Riedlingen)
    Felix Riggenmann (TV Dillingen).


    Herren-D-Klasse:
    DOPPEL:
    1. Johannes Schlecht / Christian Saur (SSV Höchstädt).
    2. Richard Mang / Fabian Triebel (VfB Oberndorf)
    3. Josef Kaim (VfL Zusamaltheim) / Thao Vu (TV Lauingen)
    Walter Heiß / Helmut Stelzenmüller (TSV Ebermergen)
    Alle weiteren Siegerphotos findet Ihr in der Bildergalerie!


  • Sommerfest 2009

    Am Samstag, den 25. Juli 2009, findet am Zeltplatz der Eichwaldstuben in Dillingen (beim Minigolfplatz) ein Sommerfest für alle Erwachsenen statt. Beginn ist um 18:00 Uhr. Gegen 20:00 Uhr werden wir den Grill anwerfen (für Grillgut ist gesorgt). Bitte bringt noch Salate mit. Getränke können für 2 Euro beim Wirt der Eichwaldstuben käuflich erworben werden.

    Bei schlechter Witterung steht ein Zelt zur Verfügung!

    Bitte gebt Helmi (Kontaktdaten siehe hier) bescheid, wieviel Steaks oder Würstl ihr haben wollt.

    See you later, aligator! After a while, crocodile! alt
  • Herren 1 sind Herbstmeister!

    Lange hats gedauert, aber im Jahre 2008 haben es die Herren 1 dann doch geschafft die Herbstmeisterschaft für sich zu entscheiden was ja noch nichts heißen soll aber ich bin da ganz zuversichtlich dass es weiterhin so gut laufen wird, nachdem wir unseren Neuzugang Keller Hermann nach vielen Jahren wieder in der Mannschaft begrüßen dürfen.
    Angefangen hat die Saison mit dem Auswärtsspiel in Nördlingen. Wahrlich kein einfaches Spiel gewesen....
    Nach den Doppeln führten wir mit 2:1 und konnten anschließend drei Einzel gewinnen um mit 5:1 in Führung zu gehen. Bis dahin sah alles noch sehr gut aus, doch dann gewannen die Nördlinger 3 Einzel in Folge und holten auf 5:3 auf. Aufgrund dess sehr gut spielenden Vorderen Paarkreuzes konnten wir den Vorsprung auf 7:3 ausbauen und verschafften uns somit ein kleines "Polster". Weiter ging es dann mit zwei Niederlagen aber Fips und schließlich Helmut, der als Ersatzspieler dabei war, machte den Sack zu und der 9:6 Sieg war Perfekt.
    Das zweite Spiel der Saison war gegen gegen die leicht ersatzgeschwächten Gundelfinger. Gibts eigentlich nicht viel zu sagen, war ne klare Angelegenheit! Wir gewannen mit 9:1 :applaus: !!
    Anschließend kam dann schon dass wohl spannendste Spiel der Vorrunde gegen die Oberndorfer! Jedem war klar dass ein Sieg her musste um über die Vorrunde die Tabellenspitze zu behalten. Natürlich waren wir auch komplett angetreten, is ja klar.......
    Leider konnten wir nur ein Doppel für uns entscheiden sodass wir mit 1:2 erst mal zurücklagen. Gerhardt, Andy, Markus und Matze konnten anschließend ihre Einzel für sich Entscheiden und brachten den TV mit 5:4 in Führung :bounce:. Anschließend musste nur noch Gerhardt, der noch mit Schulterproblemen kämpfte, sein Einzel abgeben, alle anderen gewannen ihre Einzel und wir Siegten mit 9:5. War ne super Stimmung in der Halle würd ich mal sagen (zumindest bei uns :rofl: )
    Weiter ging es gegen den TTF Unteres Zusamtal 1. Nur Manu und Fips mussten ihr Doppel knapp abgeben und Gerhardt verlor sein Einzel mit 1:3 in Sätzen gegen Ulrich Peter, der muss man sagen, wirklich gut gespielt hat!
    Dann mussten wir gegen die völlig Ersatzgeschwächten Donauwörther rann, ich sag nur "Der Wetze spielte auf Pos. 2". Was gibts noch zu sagen ...hmmm... Markus verlor sein erstes Spiel :rofl:. Ansonsten liefs top und dass Spiel endete mit 9:1 für uns :respekt:.
    Es folgte dass Heimspiel gegen Holzheim 2. Ging alles recht schnell und schon nach glaub 1 1/2 Stunden stand es 9:2 für uns. Ein Doppel + Einzel wurden verloren aber dass konnte man verkraften ;-)
    Anschließend spielten wir auswärts in Wallerstein. Wir reisten mit unserem TT-Experten Martin Lodner an, der an diesem Tag nicht besonderes in Form war und sein Einzel leider ohne Satzgewinn verlor. Manu verlor noch mit 12:10 im Entscheidungssatz, aber dass wars auch schon. Wir feierten einen 9:2 Sieg.
    Harburg 1 war nun zu Gast bei uns. Der wohl klarste Sieg der Vorrunde..... 9:0 :respekt:
    Zu guter letzt waren wir zu Gast in der wohl schönsten Halle aller Vereine -->Auchsesheim<--. Nach einem 3:3 nach den Doppeln und ersten Einzel schaute es erst mal nicht besonders gut aus. Doch die Wende ließ nicht lange auf sich warten und es kam eine Siegesserie von 6 Spielen in Folge und wir waren somit HERBSTMEISTER 2008 :respekt: :bounce: :applaus:

    Zu guter letzt hoffe ich, dass die bisher klasse Saison so weiter läuft und jeder Einzelne: Wolli, Gerhardt, Markus, Manu, Matze und Fips auch weiterhin so gut spielen bis bisher. War echt eine super Leistung von jedem, muss ma schon mal gesagt haben :respekt:

    Mfg Markus
  • Das Comeback endet auf dem Siegerpodest

    Quelle: Bericht im Bayern Tischtennis Online Ausgabe Dezember

    Bei den Bayerischen Meisterschaften der B-/C-D-Klassen feierte Viola Wagner (TV Dillingen) den Einzeltitel in der C-Klasse.




    Anfang des Jahres verspürte Viola Wagner (rechts) Lust auf Tischtennis, schlug nach gut zehn Jahren Pause wieder gegen den Ball. Im Nachwuchsbereich war sie einst ganz gut, gewann sogar die schwäbische Meisterschaft. Und das sie in all der Zeit nichts verlernt hat,bewies die 24-Jährige schon vor kurzem bei den schwäbischen Titelkämpfen, bei der sie die CKlasse gewann. Und nun setzte sie bei den bayerischen Meisterschaften noch eins drauf, erreichte
    nach starken Auftritten das Finale. Hier lieferte sie sich
    mit Kerstin Eilers (links) vom TTV Neustadt/Aisch einen wahren
    Krimi. Beide agierten vorsichtig,schenkten sich nichts.
    Nach 1:1-Zwischenstand schien der hartumkämpfte dritte Durchgang,
    der mit 20:18 für Eilers endete, eine kleine Vorentscheidung
    herbeigeführt zu haben.

    Im vierten Satz behielt aber Wagner mit 11:9 wieder knapp die Oberhand und glich aus. Bis zum 2:2 im fünften Satz blieb es ausgeglichen, ehe die Spielerin aus Dillingen eine unglaubliche Serie mit acht Punkten in Folge startete – und sich somit den entscheidenden
    Vorsprung zum Titelgewinn sicherte. Bei 10:3 verwandelte
    Viola Wagner dann ihren zweitenMatchball und fiel ihrem
    Betreuer Martin Lodner freudestrahlend in die Arme.
    Hinter Wagner und Eilers landeten Simone Reiter (FT Rosenheim)

    und Daniela Weiß (SVSMünchsteinach) jeweils aufdem dritten Platz.
    Den Titel im Doppel holten sich Melanie Henke/Melanie Scholz (TSVUnterlauter) gegen Viola Wagner/Carolin Jakobs (TV Dillingen).Bayerische Meister imgemischten Doppel wurden SimoneReiter und Andre Duwel(TSV Zorneding), die im Finalegegen Ulrike Reigl/Heiko Langer(FT München-Blumenau/SVFunkstreife München) siegten.

  • TV Dillingen erfolgreichster Verein bei den Bayerischen Tischtennis Meisterschaften in Hilpoldstein.

    Die Dillinger holten bei den 10. Bayerischen Meisterschaften
    5 Medaillen.



    Viola Wagner wurde souverän Bayerische Meisterin der Damen C-Klasse und gab im Laufe des Turniers nur 4 Sätze ab.


    Im Doppel wurde Sie mit Carolin Jakobs nach einem spannenden 5. Satz- Spiel Bayerische Vizemeisterin.

    Carolin Jakobs und Matthias Jörg sicherten sich abschließend noch den 
    3. Platz im C-Klassen Mixed.

  • Hinrunde geschafft!!

    Servus Leute!!

    Da mir grad a bissle langweilig is schreib i mal nen bericht über unsere Hinrunde in de 2. Kreisliga (2.Jungenmannschaft). Was soll i sagn: das erste Spiel war scho net so Hammer! Wir mussten gegen unsere 3te Mannschaft ran. Da aber unser lieber Simon an diesem Tag keinen guten erwischte und de Bene nen guten hatte verloren wir dieses Spiel knapp mit 8:5. Unser nächstes Spiel führte uns nach Nördlingen, wo uns unser lieber Domi hinfuhr(lustige Rückfahrt). Dieses Spiel war wieder ganz knapp und jedes Spiel hatte fast 5 Sätzealt. Kurz: wir verloren wieder 8:5.
    So langsam wollten wir aber einen Sieg und kurzum: das nächste Spiel in Rain gewannen wir dann 8:0alt ( ich war nicht dabei: darum verloren wir au 6 Sätzealt). An unser nächstes Spiel werde ich mich noch lange erinnern, denn wir verloren gegen Riedlingen mit 8:3. das witzigste war aber dass unser lieber Domi dem Simon befehlte gegen den aufstrebenden Spieler Schweikhardt Balonabwehr zu spieln. ich kann euch sagen: ich hab so nen lachkrapf bekommen!!alt. Das nächste Spiel war dann gegen Höchstädt, das wir klar gewonnen habn mit 8:2. obwohl ich noch einen matchball nach 10:6 Vorsprung hergab(hab noch 12:10 verloren). Am nächsten Spiel konnte ich wieder nicht teilnehmen, da ich einfach nicht da war. Darum auch ein 3:8 ( Christian Fehn war Ersatz). Zum Ende der Hinrunde spielten wir wieder stark auf ( Sieg gegen Oettingen 8:2) und gewannen das letzte Spiel mit 8:0 in hainsfahrt, obwohl ich so verschlafen war. altAber ich sag euch eins: in der Rückrunde verlieren wir gar nicht!!!!!alt

    Danke an Simon, Franzi und Lukas die stark gespielt habn. (und die ersatzleute natürlich).

    Wolfialt
  • Franziska Riesenegger Schwäbische Meisterin

    Bei den Schwäbische Meisterschaften 2008
    holte Franziska Riesenegger mit Negele Andreas  / SG Dösingen den
    1. Platz im Mixed der Schüler B sowie den 3. Platz im Einzel.

    Schülerinnen B Einzel:
    1. Härpfer Sarah (TTC Langweid)
    2. Bleicher Rosa (TTC Langweid)
    3. Frick Isabella (TSV Durach)
    3. Riesenegger Franziska (TV Dillingen)

    Franziska Riesenegger

    Mit dem 3. Platz sicherte sich "Franzi" die Teilnahme bei den Bayerischen Meisterschaften!

    Ebenfalls quallifizierten sich für die Schwäbische Meisterschaften 2008:
    Juliane Jobst, Benedikt Hirner und Johannes Kaindl.

  • Viola Wagner wird Schwäbische Meisterin

    Bei ihren ersten Schwäbischen Meisterschaften und nach ca. 10 Jahren Pause holt Viola Wagner den Meistertitel bei den Damen in der C-Klasse. Der zweite Platz ging an Carolin Jakobs ebenfalls Dillingen. Damit haben sich beide für die Bayerischen Meisterschaften B/C/D in Hilpoldstein quallifiziert.

    Damen C Einzel (16 TN)
    1 Viola Wagner ( TV Dillingen) 3:0 (7,8,7)
    2 Carolin Jakobs (TV Dillingen)
    3 Andrea Gaurieder (Stadtwerke SV Augsburg)
    3 Kathrin Heinrich (SSV Bobingen)
    Damen C Doppel
    1 Katharina Beck / Bianca Jung (Polizei SV Königsbrunn) 3:0 (1,6,11)
    2 Carolin Jakobs / Viola Wagner (TV Dillingen)

    Siegerehrung Schwäbische Meisterschaften in Königsbrunn 2008 (Damen C)

    Bei den Herren C-Klasse quallifizierte scich Matthias Jörg mit einem hervorragenden 3. Platz für die Bayerischen Meisterschaften B/C/D in Hilpoldstein.

    Herren C Einzel (35 TN)
    1 Christian Schupp (TSV Königsbrunn) 3:0 (8,7,4)
    2 Mathias Ullrich (TTC Langweid)
    3 Christopher Wild (TSV Königsbrunn)
    3 Matthias Jörg (TV Dillingen)

    Siegerehrung Schwäbische Meisterschaften in Königsbrunn 2008 (Herren C)


  • Ausflug zu den Austrian Open nach Salzburg

    Vom 29.10. bis zum 02.11. fanden in Salzburg die Tischtennis Austrian Open statt. Vier tapfere Dillinger machten sich am Finaltag (So, 2.11.) mit dem Zug auf den Weg nach Salzburg, um die Halbfinal- und Finalspiele der Damen und Herren live zu sehen. Als wir am Messegelände in Salzburg ankamen, konnten wir gerade noch die letzten beiden Sätze des 2. Halbinfals der Damen beobachten. Da es bereits im Laufe des ersten Satzes zu Zeitspiel kam, war dieses Match für die Zuschauer besonders interessant und spannend.

    Im Mittelpunkt des Interesses stand aber natürlich der amitierende Europameister Timo Boll. Im 1. Halbfinale kam es zu einem rein deutschen Duell: Timo Boll gegen seinen Mannschafskollegen Patrick Baum, der im Viertelfinale in einer hochklassigen Partie mit 4:3 gegen Werner Schlager aus Österreich die Oberhand behielt. Der Europameister konnte sich hier allerdings klar mit 4:0 durchsetzen und zog souverän ins Finale ein. Dort wartete der Weltranglisten 15te Chuan Chih-Yuan aus Taiwan auf ihn. Doch auch dieser musste sich gegen Timo Boll deutlich mit 4:0 geschlagen geben. Auf dem Weg zu seinem insgesamt dritten Turniersieg bei den Austrian Open nach 2002 und 2004 gab der Weltranglisten-Sechste in sechs Partien nur einen einzigen Satz ab.

    Austrian Open 2008
    Foto mit Halbfinalist Patrick Baum (v.l.n.r.: Markus Ostermeier, Markus Reichenmeier, Patrick Baum, Christian Schimpp, Martin Lodner)

  • Zwischenbilanz Herren I

    Nach bereits 4 gespielten Spielen sind wir "Ungeschlagen" an der Tabellenspitze mit 8:0 Punkten.
    Ein super Resultat nachdem wir unseren wohl stärksten Konkurenten aus Oberndorf mit 9:5 geschlagen haben :respekt:
    Die weiteren Spiele waren in meinen Augen sehr souverän und verdient gewonnen was man auch den guten Leistungen unserer Jungs (Matze, Manu und Fips) zu verdanken hat! Weiter so :applaus:
    Was ich mir wünsche ist, dass das im Moment sehr gute Mannschaftsverhältnis weiterhin erhalten bleibt dann werden wir mal schaun wo mer am Ende in der Tabelle stehen werden ;-)

    Mfg Markus
  • Landrat gratuliert 1.Damenmannschaft

  • Herren II sichern sich die Meisterschaft

    Unsere II Herrenmannschaft ist ihrer Favoritenstellung gerecht geworden
    und ist mit nur einen Verlustpunkt und 118 + Spielen Meister geworden.

    :applaus:  :cheers:
  • Aufstieg der 1. Damenmannschaft

    Erstmalig in der Vereinsgeschichte hat es eine Dillinger Tischtennismannschaft geschafft in die Landesliga aufzusteigen. Dies gelang Petra Artner, Eva Baur, Manuela Sing und Carmen Heigl.
    In den 20 Auseinandersetzungen waren alle vier Damen immer beteiligt. Sie spielten somit in jedem Spiel in derselben Besetzung. Durch diese Konstanz gelang es ihnen in der 1. Bezirksliga 16 Siege zu feiern, die den Aufstieg möglich machten. Nur vier Punktspiele gingen Unentschieden aus, bzw. verloren.
    Zum Aufstieg ist der Dillinger Damenmannschaft zu gratulieren und zu hoffen, dass es mit den Erfolgen in Zukunft weiter geht.
    Der Verein ist schon sehr gespannt auf die neue Spielrunde und die neue Landesliga-Mannschaft ist bereits heiß auf diese.

    (Text kann anders in der Zeitung erschienen sein!)



    v.l.n.r.: Manuela Sing, Eva Baur, Petra Artner, Carmen Heigl
  • Herren I - Oberndorf 9-5

    Zum letzten Spiel in der Vorrunde trafen wir auf den Mit-Aufstiegsfavoriten aus Oberndorf. Der Start ins Spiel gelang aber sehr gut, nachdem wir von den drei Eingangsdoppeln zwei gewinnen konnten (Markus/Gerhard, Manu/Helmut). Im vorderen Paarkreuz konnten Gerhard und Markus nach sehr, sehr guten Leistungen die Führung auf 4-1 ausbauen. Leider konnten im mittleren Paarkreuz Fips und Helmut ihre Partien nicht gewinnen und mussten so das 4-3 hinnehmen. Allerdings zeigte sich das hintere Paarkreuz in sehr guter Form und so konnten Matze und Manu den Vorsprung wieder auf 6-3 ausbauen. Nach weiteren starken Auftritten und zwei Siegen im vorderen Paarkreuz schien der Sieg beim Spielstand von 8-3 für uns nun zum Greifen nah. Allerdings mussten sich Fips und Helmut erneut geschlagen geben und somit verkürzten die Oberndorfer noch einmal auf 5-8. Nachdem dann im hinteren Paarkreuz Matze mit 0-2 Sätzen und Manu mit 0-1 nach Sätzen zurücklagen, wurde es zwischenzeitlich noch einmal recht eng. Allerdings kämpfte sich Matze zurück ins Spiel und gewann die folgenden drei Sätze und stellte somit für uns einen wichtigen 9-5 Sieg sicher.
    Im Moment rangieren wir nun mit 11-7 Punkten auf dem dritten Platz, könnten allerdings auch noch auf den vierten Platz zurückfallen, da noch das Spiel Auchsesheim gegen Harburg aussteht und sich eine der Mannschaften an uns vorbei schieben könnte.
  • Rückblick auf die Hinrunde (Jungen II)

    hallo leute

    also bei uns Jungen 2 lief die Hinrunde echt gut bis auf das wir gegen Villenbach verloren haben, aber eins kann ich auf jedenfall schon mal sagen:

    In der Rückrunde holen wir das auf.


    WIR WERDEN MEISTER!!!!!

    Peace Eddy
  • Gundelfingen II - Herren I 8:8

    Leicht Ersatz geschwächt mussten wir bei der starken Gundelfinger Zweiten antreten. Nach den Ausfällen von Manu und Matze mussten, die eigentlichin der zweiten Mannschaft spielenden Martin und Christian Schimpp spielen.
    In den Eingangsdoppeln siegten sowohl Gerhard/Markus, wie auch Fips/Helmut, so dass wir nach einer Niederlage von Martin/Christian mit einer 2-1 Führung in die Einzel gingen. Dort starteten wir mit drei Siegen (Markus, Gerhard, Helmut) und bauten unsere Führung auf 5-1 aus. Dann allerdings verlor Fips in einem engen Spiel im fünften Satz und auch Martin und Christian mussten ihre Spiele verloren geben.  Die zwiete Einzelrunde begann zunächst wieder erfolgreich für uns: Gerhard fertigte seinen Gegner in beeindruckender und genialer Manier ab und erhöhte damit für uns wieder auf 6-4. Nach knappen Niederlagen von Markus und Fips (Matchball vergeben), konnte Helmut die Führung für uns zurückerobern. Allerdings musste dann nach Niederlagen von Martin und Christian das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. In diesem deklassierten Gerhard/Markus ihre Gegner mit 11:0, 11:5, 11:4 und hielten somit zumindest einen Punkt für uns fest.

    Nach diesem Unentschieden stehen wir mit 7-5 Punkten weiterhin im vorderen Mittelfeld.
  • Ergebnisse Bayerischen Meisterschaften der B/C/D

    Der TV Dillingen erwies sich als hervorragender Gastgeber der Bayerischen Meisterschaften der B-/C-D-Klassen. Erfolgreichster Bezirk war Oberbayern, das gleich sechs Titel verbuchte. Jeweils zwei Mal zu Meisterehren kamen Schwaben, Oberpfalz und Unterfranken. Die Meister in den einzelnen Klassen:



    B-Klasse: Karin Kahl (SC Biberbach), Katja Bussmann/Andrea Scheuring (TG Würzburg/DJK Tiefental), Marcus Täffner (SV Burgweinting), Jürgen Weimer/Michael Kobler (ESV München-Ost/TSV Forstenried), Henriette Groha/Dieter Vögele (Henger SV/SV Burgweinting).

    C-Klasse: Christine Kremser (TV Feldkirchen), Stefanie Schweiger/Christine Kremser (TV Feldkirchen), Oliver Bernhardt ( TV Lauingen), Andre Winkler/Serhat Cencik (DJK Niedersteinbach/DJK Leidersbach), Stefanie Schweiger/Ulli Kleinhans (TV Feldkirchen/TSV Weilheim).

    D-Klasse: Heiko Langer (SV Funkstreife München), Heiko Langer/Manuel Proietti (SV Funkstreife München/FT Rosenheim).
  • Herren I - Auchsesheim 9-2

    Letzten Freitag kam es zu einem Duell mit einem Tabellennachbarn, dem TTC Auchsesheim. Beide Mannschaften konnten in Bestbesetzung antreten und so war ein interessantes Spiel zu erwarten. Allerdings entwickelte sich nach den Doppeln, nach denen die Auchsesheimer noch mit 2-1 führten (nur Tiefenbacher/Reichenmeier konnten gewinnen), ein recht einseitiges Spiel zu unseren Gunsten. So konnten wir im Anschluss acht (!) Einzel in Folge gewinnen und damit einen souveränen 9-2 Sieg einfahren.
    Ein besonderer Dank gebührt an dieser Stelle unserem Gerhard Tiefenbacher, der sich trotz Krankheit in den Dienst der Mannschaft stellte und mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelsieg maßgeblich zum Erfolg beitrug.:respekt:

    Nach dem klaren Sieg setzten wir uns vor den letzten beiden Vorrundenspielen mit 9-5 Punkten in der oberen Tabellenhälfte fest.
  • Halbzeitbilanz (Herren I)

    Nachdem nun das letzte Spiel der Hinrunde gespielt ist, ist die Möglichkeit für einen kleinen Rückblick gegeben. Die erste Herrenmannschaft befindet sich nach fünf Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen auf einem guten dritten Tabellenplatz. Sehr stark präsentierten wir uns stets in der heimischen Halle, in der wir alle fünf Spiele gewannen und damit 10-0 Punkte holten. Dagegen in meist sehr schwacher Form präsentierten wir uns dagegen auswärts, wo wir nur ein mickriges Unentschieden gegen Gundelfingen II holten, also insgesamt nur auf 1-7 Punkte kamen. Zuhause schlugen wir die beiden Aufstiegsfavoriten aus Gundelfingen und Oberndorf nach tollen Spielen, während wir auswärts auch gegen durchschnittliche Mannschaften wie Nördlingen nichts reißen konnten.
    Allerdings muss auch beachtet werden, dass wir eine sehr junge Mannschaft haben, in der vor der Saison ein Umbruch stattgefunden hat. Und wie schwer eine erste Saison in der Herrenmannschaft ist kann jeder nachvollziehen, der einmal in der gleichen Situation war. Für dieses haben sich, wie ich finde, Fips, Matze und Manu recht gut geschlagen, auch wenn jeder weiß, dass er noch mehr leisten kann und noch erfolgreicher spielen kann. Besonders hervorheben muss man nach dieser Vorrunde einfach zwei Spieler: Gerhard Tiefenbacher und Markus Reichenmeier. Was diese beiden in der Hinrunde gespielt haben, war einfach überragend und es war echt geil euch zuzusehen. Gerhard spielte eine Bilanz von 15-0 und auch Markus spielte eine positive Bilanz im vorderen Paarkreuz, was wirklich ziemlich schwer ist. Gemeinsam waren sie auch im Doppel in der gesamten Hinrunde nicht zu bezwingen :respekt:
    Ich als Mannschaftsführer wollte mich noch einmal bei allen Mannschaftsmitgliedern bedanken, dass diese Saison alles so gut geklappt hat (natürlich auch bei Winni, Martin und Christian, die sofort einsprangen, wenn Not am Mann war) und in der Rückrunde da wird des schon auswärts auch besser laufen (wenn ich dann vielleicht auch mal wieder nen Ball treff und alle ein wenig selbstbewusster auftreten auswärs).
  • Bayerische Einzelmeisterschaften 2007

    Hallo Martin,

    wollte mich nur noch mal kurz bedanken für die tolle Organisation der Meisterschaften – hat viel Spaß gemacht in Dillingen zu spielen! Alles sehr gut organisiert und eine tolle Stimmung, nicht nur zwischen den Spielern. Ich fand’ besonders Eure vielen Helfer(innen) sehr freundlich und engagiert, von den jugendlichen Schiedsrichtern bis zu den netten Menschen am Verpflegungsstand. Super, weiter so!


    Viele Grüße aus München,


    Micha


    Michael Kobler
  • Mannschaften 2008/09

    Damen  
    1. Damenmannschaft Landesliga Süd/West
    2. Damenmannschaft 3. Bezirksliga Nord
     
       
    Herren  
    1. Herrenmannschaft 1. Kreisliga
    2. Herrenmannschaft 3. Kreisliga Süd
    3. Herrenmannschaft 4. Kreisliga Süd
    4. Herrenmannschaft 4. Kreisliga Süd
     
       
    Jungen  
    1. Jungenmannschaft 2. Bezirksliga Nord
    2. Jungenmannschaft 2. Kreisliga
    3. Jungenmannschaft 2. Kreisliga
    4. Jungenmannschaft 3. Kreisliga Süd
    5. Jungenmannschaft 3. Kreisliga Süd
    6. Jungenmannschaft 3. Kreisliga Süd