TV 1862 Dillingen-Donau e.V. - Abteilung Tischtennis

Willkommen beim TV Dillingen - Tischtennis

  • Offenes Visier in der Vorbereitung

    News

    Offenes Visier in der Vorbereitung

    Offiziell ist die Zeitrechnung der neuen Tischtennis-Saison bereits zum 1. Juli gestartet. Nachdem nun bis Mitte August alle vorbereitenden Maßnahmen gelaufen sind, schlagen die TT-Teams ab September wieder auf – so auch die Tischtennisabteilung des TV Dillingen.

    Weiterlesen

  • Außergewöhnliches Engagement gewürdigt

    News

    Außergewöhnliches Engagement gewürdigt

    Traditionell werden beim BTTV-Verbandshauptausschusses, der dieses Jahr im mittelfränkischen Bad Windsheim stattfand, zahlreiche BTTV-"Ehrenamtler" mit Verdienstnadeln des DTTB, des BLSV und des BTTV ausgezeichnet.

    Besondere Ehren wurden diesmal unserer Abteilung zuteil: Die Dillinger um Abteilungsleiter Martin Lodner haben sich als Ausrichter großer Tischtennis-Turniere in den letzten Jahren zu einer der besten Adressen in Bayern, ja sogar in ganz Deutschland "gemausert" und sich dafür den Michael-Esterl-Gedächtnispreis redlich verdient.

    Weiterlesen

  • Transfercoup für die Jugendförderung

    News

    Transfercoup für die Jugendförderung

    Ja, man kann bei der Tischtennisabteilung des TV Dillingen sprichwörtlich von "zwei Fliegen mit einer Klappe", sprechen. In der diesjährigen Sommer-Transferperiode, die am 31. Mai endete, verpflichteten die Donaustädter den 26-jährigen Soma Fekete.

    Weiterlesen

  • Landesliga-Aufstieg über Umwege

    Herren

    Landesliga-Aufstieg über Umwege

    Nachdem vor kurzem die zweite Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TV Dillingen die Saison auf Rang zwei beendete, wollte man über die Relegation den Aufstieg von der Bezirksoberliga Schwaben-Nord in die Landesliga Westsüdwest feiern.

    Weiterlesen

  • Alle guten Dinge sind drei

    News

    Alle guten Dinge sind drei

    Rekordverdächtige vier Teams stellte die Tischtennisabteilung des TV Dillingen bei der diesjährigen Pokalendrunde. Während auf Verbandsebene die Herren I an die Tische gingen, waren auf Bezirksligaebene die Herren II und III, sowie die erste Damenmannschaft am Start.

    Weiterlesen

Just open a Bet365 account today and make a deposit http://abonuscode.co.uk Make a deposit of £10-£200 and then enter the 10-digit bonus code
News

Abteilung glänzt erneut als Turnierausrichter

Kampflos an die Spitze 

Enttäuscht zeigte sich der ein oder andere Tischtennis-Fan als er am Samstagabend in der Turnhalle der Lebenshilfe eintraf. Grund war, dass der TTV Vilshofen das Verbandsoberliga-Gastspiel in Dillingen kurzfristig absagte und die „Erste“ das Spiel kampflos gewann.

Die Spielabsage über Facebook und weitere Kanäle erreichte leider nicht alle. Stattdessen gab es das Spiel der Herren III gegen die DJK Augsburg-Nord zu sehen, welches auch zu Gunsten des TVD mit 9:6 endete. Bereits am Nachmittag gewann die „Zweite“ fulminant gegen den TTC Langweid mit 9:1. Ein ganz „heißes“ match gab es für die Herren VI beim Ligagipfel gegen den SV Waldstetten. Gegen die favorisierten Gastgeber lag man bereits 3:8 in Rückstand und konnte am Ende noch ein Unentschieden holen. Somit sind beide Teams weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Bezirksklasse 3 Günzburg Nord. Ebenfalls Untentschieden (5:5) spielten die Damen II gegen den TSV Herbertshofen IV. Die Herren VII gewannen gleich zweimal: Zum einen gegen die „hauseigenen Herren IX“ mit 9:1 und gegen den SV Villenbach II mit 9:3.

Auch als Ausrichter glänzte die Dillinger Tischtennisabteilung wieder auf nationalem Niveau. Beim Top24 der Jugen und Schüler glänzten besonders auch die bayerischen Nachwuchstalente. BTTV-Leistungssportreferentin und Verbandstrainerin Krisztina Toth brachte es auf den Punkt: „Es war der Wahnsinn!“ Gemeint sind Leistungen und Ergebnisse des bayerischen Nachwuchses beim Top 24 Bundesranglistenturnier der Jugend (U18) und Schüler (U15): Beim „Heimspiel“ in Dillingen gewann das Team Bayern durch Schülerin Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor) einen Titel, war außerdem durch Tom Schweiger (DJK Altdorf, 2. Platz Schüler), Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach, 3. Platz Mädchen) und Felix Wetzel (FC Bayern München, 3. Platz Jungen) in allen vier Konkurrenzen auf dem Podium vertreten und holte dazu etliche vordere Plätze und Top 12-Tickets (Platz 1 bis 8) - besser gehts kaum! Donnernden Applaus gab`s von Toth und ihren Verbandstrainerkollegen Cornel Borsos und Manuel Hoffmann aber nicht für die Performance der Youngsters, sondern auch für Turnierausrichter TV Dillingen um Abteilungsleiter Martin Lodner und die Turnierleitung um Robert Foerster: „Es hat wirklich alles super gepasst."

  • Sieger Maedchen Top24

    Platz 1: Yuki Tsutsui
    Platz 2: Jana Kirner
    Platz 3: Sophia Deichert
  • Sieger Jungen Top24

    Platz 1: Kirill Fadeev
    Platz 2: Tom Mykietyn
    Platz 3: Felix Wetzel
  • Sieger Schuelerinnen Top24

    Platz 1: Naomi Pranjkovic
    Platz 2: Katharina Bondarenko-Getz
    Platz 3: Annett Kaufmann
  • Sieger Schueler Top24

    Platz 1: Tom Schweiger
    Platz 2: Felix Köhler
    Platz 3: Tayler Fox

Tags: Damen 2, Herren 1, Herren 3, Herren 6, Herren 7, Herren 9, Top24 News

Events

02.08.2019

Sommerfest

Turniere

01. - 03.05.2020

Deutsche Einzelmeisterschaften der Senioren

Unsere Spiellokale

Regulärer Spielbetrieb
Turnhalle der Josef-Anton-Schneller Mittelschule
Ziegelstrße 10
89407 Dillingen

Turniere
Sebastian-Kneipp-Halle
Georg-Schmid-Ring 35
89407 Dillingen